Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

München: S-Bahn-Trasse nach Rauchentwicklung gesperrt

Vollsperrung nach einem Kurzschluss: Der S-Bahnverkehr in München musste zwischen Ostbahnhof und Hackerbrücke eingestellt werden - auf einem wichtigen Teil der Stammstrecke.

S- Bahn in München: Wichtiger Streckenteil gesperrt  Zur Großansicht
DPA

S-Bahn in München: Wichtiger Streckenteil gesperrt

In München müssen Fahrgäste der S-Bahn mit starken Einschränkungen rechnen. Wie Augenzeugen berichten, soll es an der Oberleitung am Rosenheimer Platz gegen 7.30 Uhr zweimal laut geknallt haben, starke Rauchentwicklung sei sichtbar gewesen. Seitdem ist die Stammstrecke zwischen Ostbahnhof und Hackerbrücke gesperrt.

Tausende Fahrgäste mussten im Berufsverkehr am Morgen auf andere Verkehrsmittel umsteigen. Laut einem Bericht der "Augsburger Allgemeine" wird der Verkehr voraussichtlich bis in den Nachmittag von den Behinderungen betroffen sein.

Zumindest auf einem Gleis sei nun zwischen Isartor und Ostbahnhof wieder Zugverkehr möglich, heißt es bei der Deutschen Bahn. Fahrgästen wird empfohlen, nach Möglichkeit auf Regionalzüge umzusteigen. Aktuelle Informationen gibt es auf der Webseite der S-Bahn München.

sto

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fotostrecke
Zugreisen weltweit: Andere Länder, andere Schienen

Getty Images
Wissen Sie, was ein Bahn-Kuss ist? Wie pünktlich ein Shinkansen ist? Und ob die Deutsche Bundesbahn wirklich mit Mondstaub zu scherzen wagte? Allerhöchste Eisenbahn für das SPIEGEL-ONLINE-Quiz. Volldampf voraus!