Stuttgart Flugzeug muss wegen technischer Probleme landen

Kurz nach dem Start: Eine Maschine der Fluglinie Germania musste auf den Stuttgarter Flughafen zurückkehren, weil es Probleme mit der Treibstoffzufuhr gab. An Bord waren mehr als 140 Personen.


Stuttgart - Auf dem Stuttgarter Flughafen ist am Mittwoch ein Flugzeug kurz nach dem Start wieder gelandet. Wie eine Flughafensprecherin sagte, gab es technische Probleme. Nach Informationen des Radiosenders Die Neue 107.7 handelt es sich um eine Boeing 737 der Airline Germania mit mehr als 140 Menschen an Bord.

Die Maschine soll in Richtung Trabzon in der Osttürkei gestartet sein. Direkt nach dem Start habe der Kapitän ein Problem mit der Treibstoffzufuhr bemerkt. Er habe dem Tower den Vorfall gemeldet und "ordnungsgemäß das für eine solche Situation notwendige Verfahren einer Sicherheitslandung beantragt", wie ein Sprecher der beauftragten Agentur Wilde & Partner mitteilte.

Nach der sicheren Landung konnte das Flugzeug nach diesen Angaben planmäßig zur Parkposition rollen. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder seien wohlauf, wie die Agentur weiter mitteilte. Die Passagiere warteten am Vormittag auf eine Ersatzmaschine aus Berlin.

sto/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.