Terrorgefahr Australien rät zu Vorsicht bei Deutschlandreisen

Angst vor Terrorattacken: Australien hat die Sicherheitsstufe für Besuche in Deutschland erhöht. Reisen nach Frankfurt oder Berlin seien so gefährlich wie Trips nach Botswana oder Turkmenistan.


Sydney – Während hierzulande Kampagnen für Reisen im eigenen Land werben und die Tourismusindustrie Rekordbesucherzahlen feiert, wird australischen Reisenden für Besuche in Deutschland erhöhte Vorsicht empfohlen.

Das australische "Department of Foreign Affairs and Trade" erhöhte in seiner fünfstufigen Skala Deutschland auf Stufe zwei – damit gilt Deutschland momentan als gefährlicheres Reiseziel als die USA, Frankreich oder Italien und befindet sich auf einer Stufe mit Botswana, Turkmenistan und Tonga.

"Deutsche Regierungsmitteilungen betonen weiterhin die Möglichkeit eines terroristischen Angriffs in Deutschland", heißt es auf der Internetseite der australischen Regierungsstelle, und "das Deutsche Innenministerium teilte mit, dass die Bedrohung sich verstärkt hat."

Die Australier erwähnen zudem, dass die US-Botschaft in Berlin im April wegen Terror-Befürchtungen ihre Sicherheitsvorkehrungen verstärkt hat.

Doch in den USA selbst scheint es keine wachsenden Bedenken zu geben – "das Sicherheitsrisiko für Reisende in Deutschland ist niedrig", heißt es unverändert auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes der Vereinigten Staaten. Auch in Großbritanninen wird zwar eine erhöhte Terrorismusgefahr in Deutschland betont, jedoch nichts an der Risikostufe für Reisende geändert.

sto



Forum - Wie gefährlich sind Reisen nach Deutschland?
insgesamt 63 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
fernsehkind 10.05.2007
1.
Da man als Normalbürger sowieso nicht weiss, welche Informationen die Sicherheitsbehörden haben, nehme ich sowas nur achselzuckend hin. Ich könnte mir auch gut vorstellen, das man glaubt, das Deutschland "überfällig" ist, was einen Terroranschlag angeht, und man deshalb ständig damit rechnet... womit ich nicht sagen will, das es nicht evtl. irgendwelche Hinweise für geplante Anschläge geben könnte. Ich schätze jedoch die Chancen als (z.B.) Australier auf deutschen Autobahnen umzukommen, liegt noch deutlich höher, als Opfer eines Anschlags zu werden.
Constantinopolitana, 10.05.2007
2.
...da kann ich nur sagen: QUATSCH! Gefährlich sind Reisen in den Irak, die demokratische Republik Kongo, Somalia und Afghanistan; eventuell noch Kolumbien. Und vielleicht Australien, wegen des Ozonlochs und des darob erhöhten Hautkrebsrisikos :-) ?
mc.bench, 10.05.2007
3. Wer weiß was....
Schäuble und seine Mannen so in die Welt hinausposaunen um ein Klima der Angst zu schaffen und um gleichzeitig Ihre totale Überwachung des Bürgers durchzusetzen. Viele Grüße mc.bench
Lebkuchen, 10.05.2007
4.
Zitat von sysopAngst vor Terrorattacken: Australien hat die Sicherheitsstufe für Besuche in Deutschland erhöht. Sind Reisen nach Deutschland wirklich so gefährlich? Der Artikel zum Thema: http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,482132,00.html
Selten sowas Blödes gehört! Kann mich meinem "Vor-Poster" nur anschließen. Die Wahrscheinlichkeit hier im Strassenverkehr zu verunglücken, ist wahrscheinlich wesentlich höher. Aber das kommt davon, wenn man von offizieller Stelle ständig darauf hinweist, wie gefährlich es bei uns wäre. Ob das wirklich so ist, kann doch keiner wirklich beurteilen.
DerDoktor, 10.05.2007
5. Schaeuble wirkt!
Zitat von sysopAngst vor Terrorattacken: Australien hat die Sicherheitsstufe für Besuche in Deutschland erhöht. Sind Reisen nach Deutschland wirklich so gefährlich? Der Artikel zum Thema: http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,482132,00.html
Vielleicht koennen Vertreter der deutschen Tourismusbranche ja das Innenministerium wegen geschaeftsschaedigenden Verhaltens auf Schadensersatz verklagen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.