Online-Kampagne Calmund bloggt für TUI

Der Reiseveranstalter TUI will mit einem neuen Blog Sympathiepunkte bei den Kunden einheimsen. Dort berichtet der Deutschland-Chef von seinem Flugbegleiter-Praktikum und Rainer Calmund von einer Dubai-Kreuzfahrt. PR-gerecht zeigen sich alle sehr begeistert von ihren Reiseerlebnissen.

TUI-Blog: Hoffnung auf mehr Online-Buchungen
tui.com

TUI-Blog: Hoffnung auf mehr Online-Buchungen


Mit einem neuen Online-Angebot will sich der Reiseveranstalter TUI zeitgemäß präsentieren: Der nun gestartete Blog verspricht "Einblicke, persönliche Geschichten" und Service für die Leser. Und Beiträge von Prominenten: Den Anfang macht Rainer Calmund, der in drei kurzen Gastbeiträgen von einer Kreuzfahrt nach Dubai, Oman und Abu Dhabi schwärmt.

Sehr paradiesisch klingen natürlich sämtliche Reisetipps und Kurzberichte, schließlich handelt es sich um ein PR-Blog und keine unabhängige Berichterstattung. Dazu gibt es brauchbare Tipps fürs Kofferpacken, einen Knigge-Kurs für Italien und Infos zu Brückentagen.

Zudem erhält der Leser Einblicke in verschiedene Unternehmensbereiche. TUI-Deutschlandchef Christian Clemens absolvierte für das Blog ein "Praktikum" bei den Flugbegleitern, um ihren Alltag kennenzulernen - von der "Salami oder Käse"-Frage bis zum Einsammeln des Abfalls.

Die TUI räumt Blogs als Marketing-Instrument eine große Bedeutung ein. Zur Präsentation der Reiseprogramme für 2013 in Dubai wurden erstmals nicht nur Journalisten, sondern auch Blogger eingeladen. Der langjährige Konzernchef Michael Frenzel hatte im November bekanntgegeben, dass das Unternehmen innerhalb der nächsten Jahre einen Anstieg der Online-Buchungen von 20 auf 40 Prozent anstrebe.

sto

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.