Überschwemmungen in Südafrika: Hubschrauber retten Touristen aus Krüger-Nationalpark

Safari-Urlauber mussten gerettet werden, Touristencamps wurden evakuiert: Wegen heftiger Regenfälle sind einige Regionen des Krüger-Nationalparks in Südafrika derzeit nicht zugänglich. Auch in den kommenden Tagen werden weitere Überschwemmungen erwartet.

Überschwemmter Krüger-Nationalpark: Mehrere Camps mussten gesperrt werden Zur Großansicht
DPA / South African Airforce

Überschwemmter Krüger-Nationalpark: Mehrere Camps mussten gesperrt werden

Kapstadt - Nach schweren Überschwemmungen im Norden Südafrikas haben Rettungskräfte mit Hubschraubern 60 Touristen aus dem Krüger-Nationalpark gerettet. Die Urlauber seien bei Safaris von den Wassermassen eingeschlossen und per Helikopter ins Hauptlager des Parks gebracht worden, sagte ein Park-Sprecher am Donnerstag. Der Park wurde vorübergehend geschlossen.

Ein tropisches Tiefdruckgebiet hatte am Montag zu schweren Regenfällen in der Region geführt. Örtlichen Medienberichten zufolge mussten rund 150 Menschen aus nahe dem Nationalpark liegenden Städten von den Dächern ihrer Häuser gerettet werden.

Zudem seien mehrere Touristen-Lodges und -camps evakuiert worden, ein Camp sei ohne Strom. Zahlreiche Flüge, die Touristen zu Lodges bringen sollten, hätten abgesagt werden müssen, da die Landebahnen nicht zu benutzen seien.

Auch in den kommenden Tagen sollen laut einer Sprecherin des Fremdenverkehrsamts die massiven Regenfälle anhalten. Eine Besserung der Situation ist deshalb nicht zu erwarten. Touristen, die in den kommenden Tagen den Krüger-Nationalpark besuchen wollen, sollten sich bei der Parkverwaltung über die aktuelle Situation informieren.

sto/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Aktuell
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback