Urlaub auf der Baustelle Geld zurück bei unfertigem Hotel

Willkommen auf der Baustelle! Wenn ein Reiseveranstalter seine Kunden in ein unfertiges Hotel schickt, erhalten diese Geld zurück. Ein Gericht sprach Urlaubern eine Reisepreisminderung von 60 Prozent zu, weil in der Unterkunft unter anderem die Sonnenterrasse und das Hallenbad fehlten.


Frankfurt/Main - Massagen im Spa-Bereich, Sonnenbad in ruhiger Atmosphäre: Es sind Dinge wie diese, auf die sich Urlauber freuen, wenn es in die Ferien geht. Umso größer ist die Enttäuschung, wenn das gebuchte Hotel noch nicht fertig gestellt ist und versprochene Angebote und Einrichtungen fehlen. Wie das Landgericht Frankfurt urteilte, können sich Kunden in so einen Fall einen Teil ihres Reisepreises zurückerstatten lassen. Auch Baustellenlärm stelle einen erheblichen Mangel dar. Das berichtet die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in ihrer Zeitschrift "ReiseRecht aktuell".

In dem verhandelten Fall hatten die Kläger eine Reise in ein tunesisches Hotel gebucht. Bei der Ankunft war dieses jedoch noch nicht fertig gebaut. Unter anderem standen die Empfangshalle, mehrere Cafés und Restaurants, die Sonnenterrasse, das Hallenbad und Wellnessangebote nicht zur Verfügung. Die Kläger forderten eine Minderung des Reisepreises in Höhe von 80 Prozent.

Das Gericht gab dem Kläger Recht, hielt eine Reisepreisminderung von 60 Prozent aber für ausreichend. Der Reiseveranstalter habe nicht darlegen können, dass wesentliche Einrichtungen des Hotels nutzbar waren. Daran ändere auch nichts, dass Thalasso und Diskothek im Nachbarhotel zur Verfügung standen. Auch die Bauarbeiten waren nach Einschätzung des Gerichts ein erheblicher Mangel. Zwischen 6 Uhr und 1.30 Uhr habe es massive Lärmbelästigung gegeben.

Landgericht Frankfurt: Aktenzeichen 2-24 S 185/10

jus/dpa



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Hamberliner 29.04.2012
1. Angst wird zur sich selbst erfüllenden Prophezeihung, wenn man alles falsch macht.
Zitat von sysopWillkommen auf der Baustelle! Wenn ein Reiseveranstalter seine Kunden in ein unfertiges Hotel schickt, erhalten diese Geld zurück. Ein Gericht sprach Urlaubern eine Reisepreisminderung von 60 Prozent zu, weil in der Unterkunft unter anderem die Sonnenterrasse und das Hallenbad fehlten. http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,830114,00.html
Wenn ich mit meinem Fahrzeug ein fremdes Land bereise und mich entschließe, die Fahrt für den heutigen Tag zu beenden und mir ein Hotel zu suchen, dann sehe ich doch, worauf ich mich einlasse. Wenn mir das eine Hotel nicht gefällt, fahre ich weiter und such mir das nächste. Nach Tunesien kann man sogar sein eigenes Fahrzeug mitbringen, so dass man nicht darauf angewiesen ist, einen Taxifahrer alle Hotels abklappern zu lassen bis man seine Wahl getroffen hat.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.