Die besten Lesertipps: Traumurlaub für Wasserratten

Segel setzen auf Schwedens größtem See, in Südafrika zwischen Walen paddeln: Auf der interaktiven Weltkarte von SPIEGEL ONLINE erzählen die Leser von ihren schönsten Urlauben auf dem Wasser. Hier sind zehn Tipps für Ihren nächsten Aktivurlaub - auf Flüssen, im Ozean, in hohen Wellen.

Hier geht's zur großen Reise-Weltkarte

Vom Wasser aus betrachtet, zeigt die Welt ein anderes Gesicht. Oft wirkt sie schöner, meist ruhiger - und dabei nie langweilig. Ob man per Hausboot durch Keralas Backwaters schippert, im Raketenboot zur estnischen Insel Piirisaar düst oder am Northshore der hawaiianischen Insel Oahu Surfen lernt: An Stränden, auf Seen oder Kanälen lernen Reisende ein Land auf eine besondere Weise kennen.

Unsere Leser haben schon vieles ausprobiert, von Kolumbiens schwülen Sumpfgebieten bis zu den Müritzarmen in Mecklenburg-Vorpommern. Ihre Empfehlungen finden Sie in der neuen interaktiven Reise-Weltkarte von SPIEGEL ONLINE.

Hier finden Sie eine Auswahl der besten Lesertipps - jeweils mit direktem Link zur Empfehlung auf der Reisekarte.

Schweden-Tipp von solstorm85

Hier am untersten Zipfel der Halbinsel Värmlandsnäs, die in den Vänersee hineinragt, findet man einen richtig schönen kleinen Schärengarten. Dass man sich hier nicht am Meer befindet, sondern am größten See Schwedens, kann man kaum glauben. Kleine Felseninselchen und das saubere Wasser des Vänern laden dabei zu schönen Segeltouren ein, und auch für Kinder ist die Ecke ein richtiges Badeparadies. Sol, vind och vatten - Sonne, Wind und Wasser, das, was Schweden ausmacht, findet man hier.

Tipp zur Dominikanischen Republik von strandtiger

Die Playa Macao ist der perfekte Strand zum Surfen, Bodysurfen und Boogieboarden! Seit vier Jahren ist eine Surfschule vor Ort, Rettungsschwimmer sind ebenfalls da und es gibt kein Hotel in der Bucht. Lokales Essen ist sehr preiswert direkt am Strand zu bekommen. Nur feinster weißer Sand, keine Felsen oder Steine. Ein Traum für Wassersportler, aber bitte nur mit "Spirit", damit es keine zusätzliche kommerzielle Eventlocation wird.

Mecklenburg-Vorpommern-Tipp von HappySkipper

Rund um Bucholz/Müritz kann man Mecklenburgs Seenplatte in Reinform erleben. Mit dem Rad, Kanu - oder sogar einem Hausboot. Natur-Badestrände, Seerosenteppiche und strohgedeckte Bootshäuser. Am Himmel ziehen Kraniche und Seeadler. Müritz- und Nebelsee sind eine Entdeckungsreise wert.

Frankreich-Tipp von savoir_vivre

Der Étang-du-stock (Stockweiher) in Frankreich ist ein großer, wunderschöner umwaldeter See im Naturschutzgebiet mit Blick auf die Vogesen. Segeln, Surfen Wasserskifahren, Angeln. Wenig öffentliche Zugänge, nie überlaufen. Der einzige Campingplatz hat ein leckeres Restaurant, ist aber nicht sehr sauber und die meisten Plätze von Dauercampern besetzt. Besser ein Ferienhaus mieten. Es gibt wenige, aber per google zu finden. Im Norden des Sees: Parc animalier de sainte croix! Ausflug: Saarbourg!

Estland-Tipp von kommentar_hh

Mit dem alten russischen Raketenboot von Tartu nach Piirisaar und dann den Tag auf der Insel verbringen.

Südafrika-Tipp von mbw201

Ein absolutes Highlight unserer Südafrika-Reise war das Kanufahren zwischen Walen. Direkt an der Promenade von Hermanus befindet sich der Einstieg zu dieser besonderen Erfahrung. Dort kann man mit einem Begleiter auf das Meer hinauspaddeln, erfährt interessante Dinge über das Leben und Verhalten der Tiere und kommt Ihnen bis auf circa 100 Meter nahe. Die Kanus sind sehr stabil und somit auch für Unerfahrene geeignet. Die Begleiter sind entspannt und freundlich, was den Ausflug sehr angenehm gemacht hat.

Indien-Tipp von baerbel

Hausboot-Tour in den Backwaters: Die beschaulichste Art, das südindische Alltagsleben kennen zu lernen, ist eine Bootsfahrt in den Backwaters, einem Labyrinth von Kanälen, Lagunen und Seen in Kerala.

Kommentar von seppelino: Die Backwaters sind das Paradies schlechthin, wenn man dem Lärm Indiens für eine Weile entfliehen will. Nichts als Wasser, Ruhe, Palmen, Sonne und das leise Tuckern des Bootmotors ... sehr empfehlenswert.

Hawaii-Tipp von joot

Wer genug vom Trubel und den hohen Preisen in Honolulu/Waikiki hat, sollte mal an die Northshore abtauchen. Für nur ein paar Dollar kann man mit dem Bus rüberfahren, in Pupukea gibt es sogar ein YHA Budgethostel (die Räume sind etwas heruntergekommen, aber dafür ist es sehr günstig). Im Winter soll man hier sehr gut surfen können, im Sommer kann man hier einfach entspannen und ein bisschen das relaxte Feeling von einem amerikanischen Örtchen am Meer spüren.

Kolumbien-Tipp von OlyE

Mompós ist ein von der Zeit vergessener Ort in den schwülheißen Sümpfen Kolumbiens. So habe ich mir das magische Macondo aus "Hundert Jahre Einsamkeit vorgestellt". Nicht verpassen - eine Bootsfahrt durch das Gewirr der Kanäle und Lagunen.

Brandenburg-Tipp von diboehme

Für alle, die es ganz beschaulich lieben: Paddeltouren auf den Havelseen zwischen Neustrelitz und Rheinsberg. Und wer die körperliche Anstrengung scheut, mietet sich ein Motorboot.

Frankreich-Tipp von kommentar_hh

Mit dem Kanu die Loire runter bis La Charité-sur-Loire. Sehr wild und unberührt. Auf dem Rückweg über die Route des Grands Crus und Wein probieren in Beaune!

Und jetzt sind Sie dran: Veröffentlichen Sie mit wenigen Klicks Ihren Reisetipp auf der Reise-Weltkarte!

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Desinformatoren im Reisejournalismus
Ursprung 07.05.2012
Zitat von sysopSegel setzen auf Schwedens größtem See, in Südafrika zwischen Walen paddeln: Auf der interaktiven Weltkarte von SPIEGEL ONLINE erzählen die Leser von ihren schönsten Urlauben auf dem Wasser. Hier sind zehn Tipps für Ihren nächsten Aktivurlaub - auf Flüssen, im Ozean, in hohen Wellen. Urlaub auf dem Wasser: Die besten Tipps der Leser - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/reise/fernweh/0,1518,831328,00.html)
Zu Schwedens Schoenheiten ist leider die Casium 137-Verseuchung nach Tschernobil hinzuzufuegen. Man sollte Skandinavien (und das Allgaeu, Tuerkei, Ostpolen, Ukraine Rumaenien, Bulgarien, Tschechei) noch die naechsten 60 Jahre meiden und und um jedes Nahrungsmittel aus diesen Ursprungsgegenden einen grossen Bogen machen. Sorry, ist leider so. Ich halte Reisejournalisten und Reisebueros, die nicht darauf aufmerksam machen, fuer schuldhafte und mutwillige Unterdruecker von Gefahrenhinweisen bei ihren Empfehlungen und Schilderungen.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Aktuell
RSS
alles zum Thema Reise-Lesertipps
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 1 Kommentar
  • Zur Startseite
Fotostrecke
Interaktive Reisekarte: Tipps der SPIEGEL-ONLINE-Leser

Fotostrecke
Reisetipps der SPIEGEL-ONLINE-Leser: Sandboarding und Fahrradsafari
Fotostrecke
Lesertipps zu Metropolen: Woody Allen, Kaurismäki und Waiheke Island

Fotostrecke
Machen Sie mit: So funktioniert die Reisekarte