Baumhaus-Hotels weltweit: Astreine Unterkünfte

Wölfe als Nachbarn, ein Ufo in den Wipfeln, Champagner am Seil: Mit den einfachen Baumhäusern aus Kindheitstagen haben diese ungewöhnlichen Hotelzimmer nichts mehr zu tun - nur schwindelfrei sollte man noch immer sein.

Wipfelstürmer: Urlaub im Baumhaus Fotos
Treehotel

Sie sind die perfekten Verstecke für ein lauschiges Wochenende: Baumhaushotels, die in Sachsen, aber auch in Schweden und Kanada Furore machen. Dabei ist Baumhaus nicht gleich Baumhaus: Bei den Wald-Domizilen gibt es unterschiedliche Varianten. Die "richtigen" werden direkt in die Baumkrone gebaut - mit allen Vor- und Nachteilen, die so ein Stamm im Schlafgemach und das natürliche Schwanken im Wind mit sich bringen.

Die meisten der Wipfelhotels aber sind urige Holzkabinen, die auf Pfählen in luftiger Höhe gehalten werden. Und schließlich gibt es noch Versionen, bei denen der geneigte Gast in Kugeln nächtigt, die an Seilen aufgehängt zwischen den Ästen schaukeln.

Für viel längere Aufenthalte als ein Wochenende sind die Quartiere in luftiger Höhe allerdings nicht ausgerichtet, denn auch wenn es durchaus luxuriöse Varianten mit Jacuzzi in der Astgabel gibt - Baumhäuser haben in der Regel einen eher übersichtlichen Grundriss. Auf die gängigen sanitären Anlagen wird meist verzichtet. Trotzdem gibt es für jeden Geschmack die perfekte Behausung.

  • Für Familien: In Deutschlands östlichster Gemeinde, mitten im sächsischen Freizeitpark Kulturinsel Einsiedel, findet sich ein Baumhaushotel, das aussieht, als hätte die Planung und Inneneinrichtung Pippi Langstrumpf persönlich übernommen. Herz der Anlage ist die Party-Plattform. Von hier aus führen sogenannte Wipfelstege zu den acht Hütten, die so phantasievolle Namen wie Fionas Luftschloss, Judkas Trollfamilienhaus oder Bodelmutzens Geisterhaus tragen.
    Geduscht wird unter der Höhendusche, getrocknet an der frischen Luft. Aber die etwas ungewohnte Körperpflege ist für die überwiegend jungen Gäste samt ihrer Eltern kein Problem. Mitternachtsabenteuer oder das Theaterdinner sind für sie meist wichtiger.
  • Für Verliebte: Eine Hochzeitsnacht in der Provence ist schon verführerisch. Noch romantischer wird es, wenn sich das verliebte Paar in sein luxuriöses Fünfsterne-Baumhaus zurückziehen kann und den eisgekühlten Champagner im Eimer am Seil auf die eigene Terrasse heraufzieht.
    La cabane perchée de Valvert ist ein kleines Baumhaus-Juwel, das sich auf dem 15 Hektar großen Areal eines zum Gästehaus umgebauten Bauernhofs befindet. Die Besucher können alle Annehmlichkeiten eines Hotels wie Restaurant, Spa und Pool nutzen und ansonsten die Intimität ihres abgeschiedenen Refugiums genießen.
    Das Baumhaus wurde von Alain Laurens konzipiert und realisiert, der seit 2000 europaweit mehr als 350 Baum- und Pfahlhäuser gebaut hat. Das Besondere daran: Die Bäume dürfen nicht beschädigt werden - kein Ast muss weichen, kein Nagel in den Stamm getrieben werden.
  • Für Naturliebhaber: Vermutlich trauen sich hier weder Füchse noch Igel zum Gute-Nacht-Sagen nach draußen, denn im Wolfscenter Dörverden tummeln sich die leibhaftigen Urväter unserer Hunde. Sicher ist man vor den Vierbeinern im Baumhaushotel Tree Inn. Von der Dachterrasse der luftigen Herberge haben die Besucher einen atemberaubenden Blick auf das Gehege mit den sechs Jungwölfen.
    Damit die Gäste keinen übermäßigen Wagemut beweisen müssen, ist die futuristische Holzkabine mit Toilette, Waschbecken und Whirlpool ausgestattet. Nächtliche Gänge zu den Sanitäranlagen entfallen somit, denn auch wenn die Tiere in Gehegen leben, weiß man schließlich nie so genau, wie sicher die Zäune sind.
  • Für Design-Liebhaber: Mitten im nordschwedischen Nirgendwo findet sich das Treehotel, das Design-Fans den Atem stocken lässt. In einem Wald beim Örtchen Harads hängen sechs Objekte, die mit Baumhaus nur unzureichend beschrieben sind. Das "Vogelnest" sieht aus wie ein überdimensionaler Adlerhorst und bietet Platz für eine vierköpfige Familie. Der "Mirror Cube" scheint zunächst völlig unsichtbar zu sein, weil sämtliche Außenwände des schwebenden Würfels mit Spiegeln verkleidet sind.
    Das "Ufo" ähnelt selbstverständlich einer fliegenden Untertasse, wohingegen "The Cabin" und "The Blue Cone" geradezu traditionell wirken. Alle Häuser wurden von unterschiedlichen Architekten konzipiert und von Handwerkern aus der Umgebung realisiert. Was 60 Kilometer südlich des Polarkreises natürlich nicht fehlen darf, ist eine Sauna. In den nächsten Jahren wollen die Betreiber Britta Jonsson-Lindvall und ihr Mann Kent Lindvall das Treehotel auf 24 Behausungen erweitern.
  • Für Schwindelfreie: Buchstäblich in anderen Sphären schweben die Gäste in den drei Free Spirit Spheres auf Vancouver Island. Wer eine Übernachtung in "Eve", "Eryn" oder "Melody" in Erwägung zieht, sollte schwindelfrei sein. Die Kugeln hängen an kühnen Seilkonstruktionen zwischen den Bäumen und machen jeden Windhauch zum besonderen Erlebnis.

Weitere Informationen
Kulturinsel Einsiedel - Deutschland
Kulturinsel Einsiedel 1, 02829 Neißeaue/Zentendorf, Tel. 035891/49115,

E-Mail: info@kulturinsel.de,
Homepage: www.kulturinsel.de.

Die Übernachtung kostet zwischen 170 und 250 Euro plus mindestens 16,50 für jeden Erwachsenen und zwölf Euro für jedes Kind - pro Nacht. Im Preis inbegriffen sind Frühstück, Eintritt zum Park und Parkgebühren.

La cabane perchée de Valvert - Frankreich
Maison Valvert, Route de Marseille, F-84480 Bonnieux, Frankreich, Tel. 0033/490/756171,

E-Mail: info@maisonvalvert.com,
Homepage: www.maisonvalvert.com.

Die Übernachtung kostet ab 230 Euro pro Person und Nacht inkl. Frühstück.

Tree Inn - Deutschland
Kasernenstraße 2, 27313 Dörverden-Barme, Tel. 04234/934402,

E-Mail: info@tree-inn.de,
Homepage: www.tree-inn.de.

Die Übernachtung kostet ab 200 Euro pro Nacht (für bis zu drei Personen) ohne Verpflegung und Parkeintritt.

Tree Hotel - Schweden
Brittas Pensionat, Edeforsväg 2A, S-960 24 Harads, Schweden, Tel. 0046/928/10403,

E-Mail: info@treehotel.se,
Homepage: www.treehotel.se.

Die Übernachtung kostet ab ca. 330 Euro für zwei Personen inkl. Frühstück. Die Sauna kostet extra.

Free Spirit Spheres Qualicum Beach - Kanada
420 Horne Lake Road, Qualicum Beach BC, Canada, V9K 1Z7, Tel. 001/250/757/9445,

E-Mail: rosey@freespiritspheres.com,
Homepage: www.freespiritspheres.com.

Die Übernachtung kostet ab 135 kanadische Dollar pro Nacht und Sphäre - ohne Verpflegung.

Carin Müller, SRT

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
captain_sphincter 18.03.2012
...bis die Vögel dagegenknallen, die dann als lustig bunter Kadaverteppich am Fuß des Baumes das Auge des Betrachters erfreuen. Großartiges Design!
2. Idee:
MrStoneStupid 18.03.2012
Nur ein Schlaf-/Aufenthaltsraum mit Aussichtsplattform im Baum und alle anderen Annehmlichkeiten (Toilette, Dusche, Küche, ...) als Extrahäuschen auf dem Boden. Das schont die Bäume, ist billiger und bietet gleichzeitig mehr Komfort/Möglichkeiten (bisschen mehr Klettern ist doch super). (imho)
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Aktuell
RSS
alles zum Thema Hotels
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 2 Kommentare
Fotostrecke
Treehotel in Schweden: Träumen in Bäumen

Fotostrecke
Baumhaushotels: Rastplätze für Wipfelstürmer
REUTERS
Wie man sich bettet, so lebt man: Eine schlechte Unterkunft kann den ganzen Urlaub vermiesen. Manchmal ist aber das Hotel allein schon die Reise wert. Kennen Sie die berühmtesten und prächtigsten Herbergen der Welt? Testen Sie Ihr Wissen im Hotel-Bilderquiz.