Usedom - Polen Europas längste Strandpromenade eröffnet

Von Bansin bis nach Swinemünde: Am Freitag wird auf Usedom die längste Strandpromenade Europas eröffnet. Der insgesamt zwölf Kilometer lange Weg führt über die Grenze zwischen Deutschland und Polen.

Usedom Tourismus

Usedom - Europas längste Strandpromenade wird am Freitag auf Usedom eröffnet. Die bereits bestehende Kaiserbäder-Promenade, die die Seebäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck verbindet, wurde um 3,6 Kilometer verlängert und reicht nun bis zum polnischen Ort Swinemünde (Swinoujscie). Ingesamt ist der Weg jetzt zwölf Kilometer lang und damit laut Usedomer Tourismusgesellschaft die längste Strandpromenade Europas.

Der neue Abschnitt verfügt über beleuchtete Geh- und Radwege. Die 3,6 Millionen Euro Baukosten wurden von der EU und dem Land Mecklenburg-Vorpommern übernommen. Die Eröffnung wird am Freitag um 14 Uhr auf dem Grenzstreifen zwischen Polen und Deutschland gefeiert werden. Dort befindet sich auch eine über 400 Quadratmeter große Begegnungsplattform.

Polen ist seit 2004 EU-Mitglied. Seit 2007 gilt auch an der deutsch-polnischen Grenze das Schengener Abkommen: Pass- und Grenzkontrollen sind seitdem aufgehoben.

gol/dpa/dapd

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.