Verflogen Ryanair landet auf falschem Flughafen

Aus der Luft sehen sie doch alle gleich aus - oder nicht? Der Pilot des Ryanair-Fluges nach Nordirland jedenfalls landete auf dem falschen Flughafen. Statt auf einem kleinen Airport in der Nähe von Londonderry setzte er auf einem Militärstützpunkt auf.


Belfast - Flugzeug samt 39 Fluggästen und sechs Besatzungsmitgliedern sicher gelandet - doch statt den Flughafen von City of Derry hatte der Pilot am Mittwoch versehentlich den acht Kilometer weiter gelegenen Militärstützpunkt Ballykelly angeflogen.

Den Flug aus der britischen Stadt Liverpool habe das Partnerunternehmen Eirjet bedient, erklärte Ryanair daraufhin - und dessen Pilot habe bei der Sichtfluglandung irrtümlich angenommen, er setze in City of Derry auf. Die Passagiere und die Crew wurden mit dem Bus in die Stadt gebracht, die Eirjet-Maschine musste am Boden bleiben.

Ryanair forderte die Firma auf, den Zwischenfall aufzuklären: "In mehr als 20 Jahren, in denen Ryanair-Flüge betrieben wurden, ist so ein Fehler noch nie passiert", erklärte die Billigfluglinie.

abl/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.