Flughafen in Russland Achtung, hier fliegt Ihr Koffer!

Wundern Sie sich auch manchmal, warum Sie Ihren Koffer nach einem Flug mit Beulen wiederbekommen? Dieses Video aus Russland lässt keine Fragen offen.

REUTERS

Koffer sind groß. Sie sind schwer. Und viel zu oft einfach unhandlich. Und doch werden sie an den meisten Flughäfen der Welt noch per Muskelkraft verladen. Die Gepäckarbeiter heben sie, werfen sie - manchmal mit etwas weniger Sorgfalt, als man sich wünschen würde. Und manchmal mit einer derartigen Grobheit, dass Beobachter um das Überleben des Gepäckstückes bangen.

Immer wieder sorgen Videoaufnahmen von Flugplätzen in aller Welt für Empörung bei Reisenden. Auf einem russischen Airport aber wurden Koffer nicht geworfen - sie kamen ins Fliegen. Entweder war der Pilot zu ungeduldig oder die Gepäckverlader zu bequem: Jedenfalls schwenkte die Tragfläche der rollenden Maschine zuerst haarscharf über den Berg entladener Koffer. Den traf dann der Schub des Triebwerks - sehen Sie mehr in diesem Video.

Spielerisch gingen dagegen Mitarbeiter der Alaska Airlines mit dem Herausforderung Koffergewicht um: Sie übten sich auf dem Flughafen San Jose in Kalifornien im Gepäckweitwurf. Als Trainingsmaßnahme hervorragend geeignet - denn dann sollte es auch mit dem sanften Heben und Verstauen klappen.

abl



insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
stefan.p1 12.12.2017
1. So what
das gibt es nun wirklich überall auf der Welt. Und seitdem in Deutschland Leih Arbeits Firmen wie zB Kötter und Konsorten für das Gepäck zuständig sind , dauert es auch schon mal 1,5 Stunden bis das Gepäck auf dem Band ist oder umgekehrt, es wird es gar nicht mitgenommen wie in letzter Zeit in DUS häufiger passiert ist.
fatal.justice 12.12.2017
2. Dies...
... ist doch lediglich die weltweit anerkannte russische Methode, zuvor eingefrorenes Gepäck aufzutauen. Durch die Druckzunahme in 10000 m Höhe würde ansonsten jeglicher Koffer in tausend Schnipsel zerspringen... ;)
bosworth 12.12.2017
3.
Das ist nun wirklich nichts, was nur in Russland vorkommt; ein Freund hatte einen Semesterferienjob in der Gepäckförderanlage des Frankfurter Flughafens - nach seinen Erzählungen wundere ich mich, dass Koffer überhaupt heil ankommen. Gestreichelt werden die Dinger nämlich nicht.
fr8train 12.12.2017
4.
Zitat von stefan.p1das gibt es nun wirklich überall auf der Welt. Und seitdem in Deutschland Leih Arbeits Firmen wie zB Kötter und Konsorten für das Gepäck zuständig sind , dauert es auch schon mal 1,5 Stunden bis das Gepäck auf dem Band ist oder umgekehrt, es wird es gar nicht mitgenommen wie in letzter Zeit in DUS häufiger passiert ist.
Also "Deutschland und seine Leih Arbeits Firmen" sind gewiss NICHT die ganze Welt und nebenbei kann ich ihnen sagen dass ich persönlich , trotz einem halben Dutzend Flüge in abgelegene Gegenden (Kanada, Australien, Afrika) , derartiges noch nicht erlebt habe. Im übrigen bekommt man sein Gepäck, meiner Erfahrung nach, je schneller je kleiner der entsprechende Flughafen ist. In Kanada wurden meine Taschen einst mit dem Anhänger gefahren, der am Fahrzeug hin welches mich und die anderen Passagiere zum "Terminal" gebracht hat. Und da es ein Inlandsflug war haben wir unsere Gepäckstücke de facto selbst vom Trailer nehmen können.... In Lihue hatten unsere Koffer schon einen Drehwurm und weil wir dachten das schon beladene Band könne doch nicht von unserem Flieger sein, haben wir erstmal ganz verwirrt das entsprechende Transportband für unsere Maschine gesucht. Es gab (gibt!?) da nur zwei, daher standen wir anfänglich am falschen ... Gut, ich war auch noch nie in Sibirien (oder wo auch immer in Russland das war ... es ist offensichtlich kalt...)
wiescheid 13.12.2017
5. @stefan.p1
Ich fliege zwar nur ca monatlich von/nach Düsseldorf, kann diese Erfahrung allerdings nicht bestätigen. Einmal drehte ein Koffer von Australien kommend in Hongkong eine Ehrenrunde, aber dafür können “Deutschland Leih Arbeits Firmen“ nun sicher nichts. Zumindest in meinem naiven Weltbild. In Deutschland definitiv mein Lieblingsflughafen, insofern Danke an alle, die sich dort Tag und Nacht engagieren.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.