Vor der Hamburger Elbphilharmonie TUI Cruises tauft "Mein Schiff 6"

Mit einem Feuerwerk über Hamburg tauft TUI Cruises am Abend die "Mein Schiff 6". Sie ist zwar baugleich mit ihren drei älteren Schwesterschiffen, hat aber ein paar Neuerungen an Bord.

TUI Cruises / TMN

Der Flottenneuzugang von TUI Cruises wird am Abend vor Hamburgs jüngst eröffneter Mega-Sehenswürdigkeit, der Elbphilharmonie, gefeiert: Passend dazu fungiert die Titularorganistin des Konzerthauses, Iveta Apkalna, als Taufpatin der "Mein Schiff 6".

Nach dem traditionellen Taufspruch und dem Zerschellen einer Champagnerflasche am Bug ist ein Feuerwerk vorgesehen. Anschließend geht das Schiff auf einen Kurztrip und läuft am 3. Juni in Kiel ein.

Die "Mein Schiff 6" hat 15 Decks und Platz für 2534 Reisende. In großen Teilen ist sie baugleich mit ihren Schwestern "Mein Schiff 3", "4" und "5". Wer auf diesen Neubauten der Hamburger Reederei schon unterwegs war, wird sich auch auf der "Mein Schiff 6" nicht verlaufen: Die Anordnung der Kabinen, Restaurants und sonstigen Einrichtungen ist weitgehend identisch.

Escape Room und Heino-Hologramm

An Bord gibt es nach wie vor zwölf Restaurants. Das neue "Hanami by Tim Raue" im sogenannten Diamanten bietet eine Aussicht vom Heck, serviert werden Gerichte des Berliner Sternekochs. Österreichisches kommt im "Schmankerl" auf den Tisch, zum Beispiel Käsespätzle und Kaiserschmarrn.

Weiterhin fährt TUI Cruises sein All-inclusive-Konzept. Fast alle Getränke sind im Reisepreis eingeschlossen. Lediglich einige besonders teure Spirituosen an den Bars und - etwas seltsam anmutend - viele Getränke wie Cola oder Säfte in den Spezialitätenrestaurants kosten extra. Eine der mit Blick auf das Design schönsten Bars an Bord ist die von der "Mein Schiff 5" bekannte Lumas Bar.

Fotostrecke

8  Bilder
"Mein Schiff 6": Escape Room und Heino-Hologramm

An die neue Mode der sogenannten Escape Rooms knüpft die Reederei mit einer Veranstaltung in der nachts als Disco genutzten Abtanz Bar an. Tagsüber versuchen hier kleinere Gruppen, ein gutes Dutzend Knobelaufgaben zu lösen, um damit innerhalb einer Stunde einen fiesen Raumschiffkapitän zu besiegen.

Im Studio, das auf der "Mein Schiff 3" und "4" noch Klanghaus hieß, sind vor allem die Hologrammshows beliebt, bei denen unter anderem Heino und Rolando Villazón virtuell auf der Bühne stehen. Über die Qualität der Shows im Theater gehen die Meinungen dagegen weiterhin stark auseinander. Deutlich verändert zeigt sich der Shoppingbereich "Neuer Wall". Shop-in-Shop heißt das Konzept: Die einzelnen Läden sind nicht mehr in sich abgeschlossen, sondern gehen ineinander über

Fotostrecke

19  Bilder
Kreuzfahrt-Premieren 2017: Die neuen Giganten der Weltmeeren

Wie ihre Schwesterschiffe wird auch die "Mein Schiff 5" mit einem Abgasnachbehandlungssystem in See stechen. Das AEP-System enthält sowohl eine Entschwefelungsanlage, Scrubber genannt, als auch SCR-Katalysatoren, die Stickoxide binden sollen. Ein Rußpartikelfilter, wie von Umweltschützern wie dem Nabu gefordert, ist nicht installiert; für den Einsatz von Flüssigerdgas (LNG), das schon bei der "Aida Prima" des Konkurrenten Aida Cruises verwendet wird, sind die Motoren nicht eingerichtet.

Ab nach Nordamerika

TUI Cruises, ein Joint Venture von TUI und Royal Caribbean Cruises, ist für seine Mutterkonzerne durchaus lukrativ. Wie TUI Mitte Mai bekannt gab, haben der TUI-Cruises-Anteil und die 100-prozentigen TUI-Töchter Thomson Cruises und Hapag-Lloyd-Cruises ihren bereinigten operativen Gewinn im Winterhalbjahr um mehr als 50 Prozent auf 75 Millionen Euro gesteigert.

TUI-Chef Fritz Joussen baut zurzeit den weltgrößten Reisekonzern zu einem Hotel- und Kreuzfahrtanbieter um. So hat TUI Cruises bereits zwei weitere Neubauten bei der Meyer Werft in Turku in Auftrag gegeben: Die ersten beiden Schiffe der Flotte sollen 2018 und 2019 durch diese Neubauten ersetzt werden.

Nach ihrer Taufe fährt die "Mein Schiff 6" zunächst in Nordeuropa. Mitte August geht es dann als erstes Schiff der Flotte nach Nordamerika - unter anderem mit Fahrten ab New York.


Taufe der "Mein Schiff 6" am 1. Juni: Die Feier vor der Elbphilharmonie in Hamburg findet vor geladenen Gästen statt, per Facebook-Livestream wird sie jedoch ab 22 Uhr übertragen. Um 22.45 Uhr wird ein Feuerwerk zu sehen sein. Am 3. Juni wird das frisch getaufte Schiff Kiel anlaufen.

abl/dpa

Mehr zum Thema
Newsletter
Die schönsten Reiseziele: Nah und Fern


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.