Wartungsarbeiten Jeder zweite ICE Berlin-München fällt aus

Weihnachtsreisende müssen sich auf massive Beeinträchtigungen bei Fahrten mit der Bahn einstellen: Wegen Wartungsarbeiten fällt vom 23. bis 27. Dezember jeder zweite ICE auf der Strecke von Berlin nach München aus.


Berlin - Ausgerechnet im Weihnachtsverkehr fällt auf der ICE-Strecke Berlin-Leipzig-Nürnberg-München jeder zweite Zug aus. Wie die Deutsche Bahn am Dienstagabend mitteilte, werden die ICE- Schnellzüge auf dieser Verbindung vom 23. bis 27. Dezember nur im Zwei-Stunden-Takt statt wie üblich jede Stunde fahren. Zur Begründung hieß es, die Züge müssten wegen des Winterwetters besonders intensiv gewartet werden. Einzelheiten konnte ein Sprecher auf Anfrage nicht nennen. Es handele sich aber nicht um einen technischen Defekt.

Das Unternehmen bemühe sich, möglichst viele Ersatzzüge bereitzustellen, sagte der Bahnsprecher. Er bat die Fahrgäste, sich unter www.bahn.de/aktuell oder unter der Telefonnummer 01805 99 66 33 darüber zu informieren, welche Züge fahren. Die Informationen für die Reisetage ab dem 24. Dezember seien ab Mittwoch verfügbar.

hen/dpa

Mehr zum Thema


Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 13 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
GerhardFeder 22.12.2009
1. Abkürzung
"Weihnachtsreisende müssen sich auf massive Beeinträchtigungen bei Fahrten mit der Bahn einstellen: Wegen Wartungsarbeiten fällt vom 23. bis 27. Dezember jeder zweite ICE auf der Strecke von Berlin nach München aus." Was viele nicht wissen: BAHN ist eine Abkürzung für Bitte Auto Häufig Nutzen. Noch Fragen?
benutzer19 22.12.2009
2. monopol aufs chaos
...was soll man dazu noch sagen? soll man lachen oder weinen? die chaos-truppe von der deutschen bahn will es offenbar bis zum letzten ausreizen. wäre das unternehmen nicht durch ein monopol geschützt, würde es ihm noch schlimmer gehen als der telekom in den vergangenen jahren.
Claudia_D 22.12.2009
3. .
Zitat von GerhardFeder"Weihnachtsreisende müssen sich auf massive Beeinträchtigungen bei Fahrten mit der Bahn einstellen: Wegen Wartungsarbeiten fällt vom 23. bis 27. Dezember jeder zweite ICE auf der Strecke von Berlin nach München aus." Was viele nicht wissen: BAHN ist eine Abkürzung für Bitte Auto Häufig Nutzen. Noch Fragen?
Ja: wieso müssen die ICEs wegen des Winterwetters "extra" gewartet werden? Vereiste Oberleitungen OK, da kann die Bahn auch nicht viel machen, aber sonst?
Kurt Kurzweg 23.12.2009
4. Sonderwartung ?
Zitat von Claudia_DJa: wieso müssen die ICEs wegen des Winterwetters "extra" gewartet werden? Vereiste Oberleitungen OK, da kann die Bahn auch nicht viel machen, aber sonst?
Im Grunde genommen ist die "erhöhte Vorsorge" wg. der Winterbedingungen ja - bei allem was in letzter Zeit an Nachlässigkeiten so bekannt wurde - lobenswert. Ob es nötig oder nur eine Marketingbeschönigung für andere Versäumnisse ist, da warte ich mal die Kommentare von murrle, Kleinlok et altera ab...jedenfalls ist das offenbar für die Bahn der allererste Winter! Man macht sein Auto schließlich VOR dem ersten Frost und Schnee winterfest und holt die Pflanzen vom Balkon, gelle? Außerdem ist der Zeitpunkt (Weihnachts- und Feiertagsverkehr) eine ausgemachte Unverschämtheit! Und wenn schon: dann hält man eben für solche Fälle Ersatzzüge vor - aber das kennen wir ja von der Berliner S-Bahn...Frohe Weihnachten von Herrn Mehldorn!
muehle79 23.12.2009
5. Bitte geben Sie einen Titel für den Beitrag an!
Zitat von Claudia_DJa: wieso müssen die ICEs wegen des Winterwetters "extra" gewartet werden? Vereiste Oberleitungen OK, da kann die Bahn auch nicht viel machen, aber sonst?
Die Extra-Wartung machen Sie doch mit ihrem Auto auch. Denken Sie an Winterreifen, die Erneuerung des Frostschutzes im Scheibenwaschwasser, die Pflege der Türgummis, des Lacks und des Unterbodens, das Erneuern der Wischerblätter der Scheibenwischer, ein Lichttest, das Bereithalten von Türschlossenteiser in der Jackentasche, die Betankung mit Winter-Diesel usw. Analog wird es ein Winterwartungs-Programm für Schienenfahrzeuge geben. Nur, SIE wissen spätestens im Oktober, dass der Winter auch in diesem Jahr kommt. Wenn nicht, schreibt Ihre Werkstatt Ihnen sogar eine hübsche Postkarte, dass sie doch gerne einen Termin vereinbaren könnten für den Wintercheck. Bei der Bahn hofft man jedes Mal, dass es nicht so schlimm wird, der Winter ausfällt und die Klimaerwärmung jetzt endlich so weit ist. Wie man Züge, die in Richtung München fahren und ja in der Tat sogar Wintersportler transportieren sollen, nicht vorher winterfest machen kann, bleibt mir ein Rätsel. Bei der Streckenwartung wundert mich gar nichts, so wie die hier kaputt saniert (Verzeihung: betriebsoptimiert) wurden. Und die S-Bahn Berlin ist ja ein eigenes Thema. Da verwundert allmählich dieses Stillhalten der Verkehrssenatorin. Die hat wohl keine Lust mehr auf den Job und die nächsten Wahlen sind eh erst 2011. Da packt sie dann die Taschen und geht in Pension.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.