Tief "Franz" Bahn warnt vor Einschränkungen durch Sturm

Nach "Eberhard" droht "Franz" den Zugverkehr in Deutschland durcheinanderzubringen: Die Bahn warnt, dass das neue Sturmtief mit Böen von bis zu 100 km/h zu Verspätungen und Ausfällen führen könnte - vor allem im Nordwesten.

Bahnhof Essen am Sonntag: Tief "Eberhard" legte Zugverkehr in Nordrhein-Westfalen lahm
DPA

Bahnhof Essen am Sonntag: Tief "Eberhard" legte Zugverkehr in Nordrhein-Westfalen lahm


Erneut wird es sehr windig in Deutschland. Sturmtief "Franz" mit Kern über der Nordsee ziehe bis zum Mittwochabend weiter nach Dänemark, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit und gab eine Sturmwarnung heraus.

Vor allem im Nordwesten seien deshalb Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 85 km/h möglich. Bundesweit könnten diese vereinzelt auch stärker ausfallen und bis zu 100 km/h erreichen. Auf dem Brocken kann es in Orkanstärke wehen.

Im Bahnverkehr könne es in Nordhessen, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein und Teilen Sachsen-Anhalts zu Einschränkungen kommen, teilte die Deutsche Bahn mit. Sie bat Reisende, sich vorab etwa online über die Verbindungen zu informieren. Auch informiert das Unternehmen hier.

Der DWD-Vorhersage zufolge kommen an diesem Mittwoch oberhalb von 600 bis 800 Metern etwas Neuschnee und Straßenglätte hinzu. Im Norden und Westen - später auch in der Mitte Deutschlands - kann es blitzen und donnern, dabei sind einzelne orkanartige Böen nicht ausgeschlossen, teilte der DWD mit. Die Höchsttemperaturen liegen demnach zwischen sechs und elf Grad Celsius. Auch für den Donnerstag sagte der Wetterdienst für höhere Lagen noch starken Wind voraus.

Erst am Sonntag hatte Sturmtief "Eberhard" erhebliche Probleme im Bahnverkehr verursacht und vielerorts große Schäden nach sich gezogen. In Nordrhein-Westfalen stellte die Bahn zeitweise den Betrieb ein:

abl/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.