Festival-Tipps in Deutschland Hier feiern SPIEGEL-ONLINE-Redakteure

Ein paar Tage nur in Musik schwelgen und im besten Fall Sonne genießen: Das ist das Großartige an Sommerfestivals. SPIEGEL-ONLINE-Redakteure stellen ihre Lieblingsevents vor.

Nadin Rabaa

Und du? Wohin fährst du, wenn du einfach mal exzessiv Musik hören, vielleicht campen, aber vor allem den Alltag vergessen willst? Wohin, wenn Sonne, lange Abende und genau die richtige Band das perfekte Sommerfeeling verheißen?

Diese Fragen haben wir unseren Kollegen in der Redaktion gestellt - und heraus kam eine Mischung aus bekannteren und weniger bekannten Festivals. Natürlich gibt es viel mehr solcher Events - allein in Deutschland mehr als 600. Wer das passende Fest direkt vor seiner Haustür sucht, kann zum Beispiel in der Datenbank des Deutschen Musikinformationszentrums stöbern.

Hier sind die Lieblingsfestivals der SPIEGEL-ONLINE-Redakteure:

abl

Mehr zum Thema
Newsletter
Die schönsten Reiseziele: Nah und Fern


insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Rio Sonnenschein 02.06.2018
1.
Wutzrock kann man tatsächlich empfehlen. Eintritt ist frei, die Atmosphäre kollegial. Hier spielen die schlechtesten Bands Hamburgs, hier bekommt jeder Act eine gleichberechtigte Chance, man braucht als Zuhörer schon ein bißchen Ausdauer, und mit Glück wird man tatsächlich mal mit einer ungeahnt talentierten Band belohnt. Man braucht aber eine dicke Lederhaut, um mal die Spreu vom Weizen zu trennen. Es ist ja nur zum Spaß, und überhaupt. Die Atmosphäre im Wutzrock hat mir immer gefallen. Daß Roskilde jetzt nicht erwähnt wurde, wundert mich schon etwas. Die junge Generation will doch die großen Superstars sehen, was weiß ich, was eben so angesagt ist. In Roskilde spielen die Superstars. Roskilde war schon immer so teuer wie ein Mallorca-Urlaub, aber man bekommt unvergleichliche Wikinger-Atmo geboten. Roskilde hatte schon immer ein exquisites Booking. Wenn Dänemark ruft, dann kommen die Großen. Und es darf sogar, hab ich mal gehört, auch eine Jolle angezündet werden, da ist die Security lässig.
tomkey 02.06.2018
2. Es fehlen ein paar echte freakige Festivals
Da fehlen wirklich einige Festivals, die wohl aus meiner Sicht die Event-Klientel der beschriebenen Festivals meist auch gar nicht haben möchte. Stoned from the underground: http://www.sftu.de/ Absolutes Highlight der Stonerszene und wohl bestes Open Air der Szene. Ich bin Besucher der ersten Stunde und kann es für Freunde der handgemachten Musik mit FuzziWuzzi und viel Bass nur empfehlen. Rotormania Festival http://zwanzig-zoll.de/rotormania/ - ähnlich wie STFU mit musikalischen Hochgenus für Körper, Geist und Seele. Rock im Wald Lichtenfels - von Fans für Fans, sehr familiär und idyllisch gelegen. Keine 5000 bespassungssüchtigen Dauerklatscher sondern um die 2000 Musikfreunde von mainstreamresistenten HardRock treffen sich da um mit ihren Helden auch mal ein Bierchen zu trinken.
markus.pfeiffer@gmx.com 03.06.2018
3. Nur im Norden
An der Auswahl der Festivals bemerkt man deutlich den Tellerrand von SPON: Maximal 300 km (Luftlinie) von Hamburg wech aber ja nicht im Ausland (Dänemark, Niederlande...). Dabei gibt es sowohl im Süden Deutschlands als auch in Dänemark nen Haufen richtig guter Festivals. Am Rande mein Tipp für "Südlichter": Das AKF in Wassertrüdingen - muss man mal gemacht haben.
rainer82 03.06.2018
4. SHMF und ESF?
Wo bleiben in dieser Aufzählung das Schleswig-Holstein Musik Festival als wohl größtes und längstes Musikfestival und auch die viel kleineren Eutiner Festspiele für natur- und musikliebende Opernfans? Schleswig-Holstein feiert alljährlich über Monate seine beiden ganz unterschiedlichen Festivals, zum Glück auch in diesem Jahr.
hjanko 04.06.2018
5. Hallo,
Zitat von markus.pfeiffer@gmx.comAn der Auswahl der Festivals bemerkt man deutlich den Tellerrand von SPON: Maximal 300 km (Luftlinie) von Hamburg wech aber ja nicht im Ausland (Dänemark, Niederlande...). Dabei gibt es sowohl im Süden Deutschlands als auch in Dänemark nen Haufen richtig guter Festivals. Am Rande mein Tipp für "Südlichter": Das AKF in Wassertrüdingen - muss man mal gemacht haben.
Hallo, ist halt so und deswegen leider für ein Magazin, das den gesamten deutschen Sprachraum abdeckt, von eingeschränktem Interesse. SpOn sollte wohl noch einen Lokalteil einführen, da könnte man dann solche Artikel oder die über den (möchtegern) Weltverein HSV unterbringen und ich wüßte von vornherein - brauch ich nicht lesen. Die einzelnen Festivals sind sicher jedes für sich spannend und gut, aber wie gesagt - nur für 'Fischköppe' oder vielleicht noch FestivalallesBesucher, interessant. Schade um die vertane Chance. Apropo Festivals im Süden von Deutschland - die Schweiz hat auch tolle Festivals, auch abseits von Montreux. Paleo z.B.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.