Kölner Weihnachtsmärkte: "It's sooo christmassy"

Sie beißen in Bratwürste, lassen sich vom Punsch benebeln und jagen bunten Christbaumkugeln hinterher: Touristen aus aller Welt kommen dieser Tage nach Köln, um Weihnachtsstimmung zu tanken. Manche haben Lust auf Romantik - andere auf einen kräftigen "Gluhwein"-Rausch.

Kölns Weihnachtsmärkte: Verzauberte Touristen aus aller Welt Fotos
DPA

Mit der Einsendung erklärt der Absender, dass er die Rechte an den Fotos besitzt, mit der Veröffentlichung einverstanden ist und die Allgemeinen Nutzungsbedingungen akzeptiert.

* optional

Vielen Dank!
Ihr Tipp wurde gespeichert - in wenigen Minuten können Sie ihn auf der Karte sehen.

Tipp mitteilen

Facebook Twitter Tipp versenden
Beitrag melden

Begründen Sie knapp, warum es mit diesem Beitrag ein Problem gibt.

Hier geht's zur großen Reise-Weltkarte

Köln - Es weht ein schneidender Wind, es geht Schneeregen nieder, aber Karin Hewlett, 71, findet es "lovely". Sie liebt die deutschen Weihnachtsmärkte, und deshalb ist sie hierhergekommen, nach Köln. Die Domstadt zieht mit ihren Märkten bundesweit die meisten Besucher an.

"It's sooo christmassy", sagt mit heftigem Kopfnicken auch Marion Burrell, 42, die Tochter von Mrs. Hewlett. Und das Wetter? "Ist in England viel schlimmer." Dort habe es Überschwemmungen gegeben. Weihnachtsmärkte gebe es in England übrigens auch, doch die seien stark überzuckert: hohe Kunstschnee-Dichte, starke Kitschtendenz.

Patty Leyendecker und Margaret Doud sind aus Dallas, Texas. Dort ist das warme Klima dem Aufkommen weihnachtlicher Gefühle abträglich. Hier dagegen finden die beiden Damen die Schneeschauer romantisch: "I love it", sagt Margaret. Sie begreift nicht, dass manche Deutsche zum Weihnachtseinkauf nach New York fliegen. "Warum sollte man das tun, wenn man das hier vor der Haustür hat?" Dabei deutet sie nach hinten, auf die Stände im Blockhüttenstil und ein Krippen-Arrangement. Die beiden Freundinnen kommen jedes Jahr im Dezember nach Deutschland und besuchen dort immer einen anderen Markt.

Thor aus Trondheim in Norwegen sagt: "Ich komme für das deutsche Bier." Die Niederländerin Hetty Geerarts hat bereits eine Wurst in ihrem Magen verstaut. Zudem hat sie es auf wärmende Getränke abgesehen. Deutschland, das Land, in dem Punsch und "Gluhwein" fließt. Doreen Vancouter und Ruth Harbert aus einem nördlichen Vorort von London wiederum verschmähen Speisen und Spirituosen. Sie konzentrieren sich auf die Jagd nach Weihnachtsgeschenken, schönem Kunsthandwerk und Christbaumschmuck.

Vor allem um die Mittagszeit, wenn die Busse mit den Tagestouristen da sind, wird an jeder Ecke Englisch gesprochen. Aus den Lautsprechern tönt ein Goldkehlchen: "Stille Nacht, heilige Nacht." Die kolossale Kathedrale im Hintergrund verleiht den Eindrücken zusätzliches Gewicht.

Abends, wenn die Lichter angehen, sind die meisten Touristen schon weg. Nicht aber die beiden Londoner Natasha, 21, und Dom, 22. Eng umschlungen stehen sie am Eingang des Markts und blicken auf den Dom, dem die Flutlichtscheinwerfer ein blasses Nachthemd übergezogen haben. Das Paar ist eigens für den Weihnachtsmarkt nach Köln geflogen, "es ist sein Weihnachtsgeschenk", sagt Natasha. Sie sind noch nie auf einem Weihnachtsmarkt gewesen, aber sie haben eine Vorstellung davon, wie es sein sollte: "Romantisch - und christmassy."

Christoph Driessen/dpa/jus

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 24 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Was man jeden Tag hat weiss man nicht zu schätzen.
Bourgeois2000 12.12.2012
Man weiss Deutschland nur richtig zu schätzen, wenn man mal längere Zeit im Ausland war oder es durch so einen Bericht mit den Augen eines Ausländers sehen kann.
2. genau!
Elbfrau 12.12.2012
kann Bougeois da nur zustimmen. Was gäbe ich drum, mal wieder auf einem deutschen Weihnachtsmarkt zu sein, das ist einfach unvergleichlich schön... oder mal wieder schön in einer Drogerie zu schnökern und und und...
3.
Nevermeind 12.12.2012
Zitat von Elbfraukann Bougeois da nur zustimmen. Was gäbe ich drum, mal wieder auf einem deutschen Weihnachtsmarkt zu sein, das ist einfach unvergleichlich schön... oder mal wieder schön in einer Drogerie zu schnökern und und und...
Was hindert Sie? Stimmt schon, ist eine ganz besondere Atmosphaere! Koeln natuerlich sowieso, meiner Meinung nach die schoenste Stadt Europas. Trotzdem, nach vielen Jahren, die ich im Zentrum Nuernbergs praktisch auf dem Christkindlesmarkt gewohnt, kann ich noch auf das Gedraenge verzichten;-) Und Gluehweinrausch - den wuensch ich meinem aergsten Feind nicht. Geheimtipp fuer die Adventszeit: Florenz! Tolle Atmosphaere und die Stadt ist fast frei von Touristen, Bars, Restaurants, Geschaefte freuen sich noch ehrlich ueber jeden Besucher;-)
4.
Elbfrau 12.12.2012
Zitat von NevermeindWas hindert Sie? Stimmt schon, ist eine ganz besondere Atmosphaere! Koeln natuerlich sowieso, meiner Meinung nach die schoenste Stadt Europas. Trotzdem, nach vielen Jahren, die ich im Zentrum Nuernbergs praktisch auf dem Christkindlesmarkt gewohnt, kann ich noch auf das Gedraenge verzichten;-) Und Gluehweinrausch - den wuensch ich meinem aergsten Feind nicht. Geheimtipp fuer die Adventszeit: Florenz! Tolle Atmosphaere und die Stadt ist fast frei von Touristen, Bars, Restaurants, Geschaefte freuen sich noch ehrlich ueber jeden Besucher;-)
Das Urlaubsverbot zb innerhalb des 1. Jahres nach Arbeitsaufnahme in Frankreich, nur für ein Wochenende fliege ich nicht nach Deutschland, dazu ein Kleinkind... etc, da sind dann in der wenigen freien Zeit andere Sachen zu erledigen. Aber nächstes Jahr schaffe ichs bestimmt!
5. Puh...
max_huber 12.12.2012
...die schoenste Stadt Europas? Dafür hilft ein längerer Aufenthalt im Ausland (oder Franken) bestimmt. Wenn man in Köln wohnt, kann man das leicht auchanders sehen, aber trotzdem vielen Dank!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Deutschland
RSS
alles zum Thema Weihnachtsmärkte
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 24 Kommentare
Fotostrecke
Weihnachtsmärkte 2012: Deutschland im Glühweinnebel

Fotostrecke
Weihnachtsmärkte: Gemütlich in Mainz, langweilig in Gelsenkirchen
Fotostrecke
Städtetipp Nürnberg: Deluxe-Lebkuchen und fränkisches Fast Food