Zehnmal Ruhrgebiet: Das Herz im Pott ist rund

Von Linus Geschke

7. Teil: Bergmannssiedlung Teutoburgia, Herne

Zehn Ausflüge im Pott: Von Fußballbar bis Grüne Flotte Fotos
11 Freunde

Hier geht's zur großen Reise-Weltkarte

Kleine Straßen, offene Vorgärten ohne Umzäunung, aufwendige Dächer aus Tonziegeln, Fassaden mit zahlreichen Erkern und Fenster, die mit Sprossen versehen sind. In der ehemaligen Bergmannssiedlung Teutoburgia, heute perfekt renoviert und originalgetreu wiederhergestellt, fühlt sich manch ein Besucher um ein liebgewonnenes Klischee betrogen: das der grauen und tristen Bergmannssiedlung im Ruhrgebiet.

Die ehemalige Arbeiterkolonie wurde 1909 zeitgleich mit der Zeche Teutoburgia gegründet und bis 1923 fertig gestellt. Entworfen nach dem "Gartenstadt-Konzept", gleicht keines der 136 Gebäude dem anderen. In den fünfziger und sechziger Jahren ging es mit der Siedlung dann bergab, ein Teil der Häuser verkam, die Zeichen standen auf Modernisierung oder Abriss. 1988 begann die VEBA Wohnen AG mit der originalgetreuen Restaurierung der Häuser, für die sie später auch den "Bauherrenpreis" verliehen bekam.

Heute ist die Siedlung rund um die Baarestraße in Herne ein Musterbeispiel für den Bergarbeiterwohnungsbau in den Anfängen der Industrialisierung - und ein beliebtes Ausflugsziel am Wochenende.

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Ruhrgebiet vom Sofa aus
dieweltsehen 15.04.2010
Man kann das Ruhrgebiet auch ersteinmal gemütlich vom Sofa aus entdecken: Ruhrpott-Romane und -Filme vermitteln sicher schon einmal einen ersten Eindruck der Städte und seinen Menschen: Essen: http://maps.dieweltsehen.de?dl=585&dla=o Bochum: http://maps.dieweltsehen.de?dl=307&dla=o Dortmund: http://maps.dieweltsehen.de?dl=319&dla=o Oberhausen: http://maps.dieweltsehen.de?dl=572&dla=o Gelsenkirchen: http://maps.dieweltsehen.de?dl=409&dla=o (Die Webseite ist in meiner Diplomarbeit entstanden - wer weitere Filme/Romane aus dem Ruhrpott kennt, kann sie gleich eintragen!)
2. Ach wirklich?
konsch@erfurt 27.04.2010
Habe mir mal ein paar Clips aus der Multimedia-Reportage "Wir sind das Ruhrgebiet" angeschaut. Bis auf den typischen, verrosteten Charme der Zechen usw... Ich habe jetzt nicht wirklich etwas gefunden in den Aussagen, was das Ruhrgebiet (vom Menschlichen her) von meiner Heimat (bspw.) abhebt. Im Gegenteil... Die Erfahrungen, die ich im Ruhrgebiet gemacht habe, über viele Wochenenden hinweg, gehen ein wenig in die andere Richtung. Freundlich können die Ruhrpottler mit Sicherheit sein... Fragt sich nur, wem gegenüber. Und bloß nichts Fremdes, Unbekanntes oder etwas, das Aufgeschlossenheit erfordert... Meine Freundin stammt aus Waltrop, wir sind im letzten Jahr zusammengezogen. Sie hat sich regelrecht in Erfurt verliebt, die Leute hier seien viel freundlicher, die Lebensqualität sei doch was ganz anderes und was nicht alles. Trotzdem... Schöne Reportage. Den ein oder anderen Besuch werde ich dem Pott definitiv noch abstatten. Fotos machen kann man dort wunderbar. ;) Grüße, Konsch
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Deutschland
RSS
alles zum Thema Zehnmal Deutschland
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 2 Kommentare
  • Zur Startseite