Dublins Pony-Kids: Freiheit im Galopp

Von SPIEGEL-ONLINE-Videoreporter Jörg Pfeiffer

Sie sind arm, sie leben in Dublins tristen Vororten - sie fühlen sich frei. Pony-Kids reiten auf ihren Pferden durch die Straßen der irischen Hauptstadt. Eine Geschichte vom Glück für 50 Euro und Tieren, denen am Ende oft die Verwahrlosung droht.

Jörg Pfeifer

Mit der Einsendung erklärt der Absender, dass er die Rechte an den Fotos besitzt, mit der Veröffentlichung einverstanden ist und die Allgemeinen Nutzungsbedingungen akzeptiert.

* optional

Vielen Dank!
Ihr Tipp wurde gespeichert - in wenigen Minuten können Sie ihn auf der Karte sehen.

Tipp mitteilen

Facebook Twitter Tipp versenden
Beitrag melden

Begründen Sie knapp, warum es mit diesem Beitrag ein Problem gibt.

Hier geht's zur großen Reise-Weltkarte

Der Traum von Freiheit - für die Pony-Kids in den Dubliner Vororten wird er auf dem Rücken ihrer Pferde wahr. Für wenig Geld, manchmal nur 50 Euro, können sie auf dem Smithfield-Pferdemarkt in der Hauptstadt ein Pony kaufen. Jeden ersten Sonntag im Monat.

Mit ihren neuen Tieren ziehen die Kinder und Jugendlichen dann stolz von dannen, reiten ohne Sattel durch die Stadt, liefern sich Rennen. Die Kinder sind beschäftigt, machen keinen Ärger, sagen die Freunde dieser Tradition. Doch viele Pferde werden nicht gut gepflegt. Sie haben keinen Stall wie gesetzlich vorgeschrieben, sondern werden in den Hinterhöfen gehalten. Und einige werden bald wieder ausgesetzt, verwahrlost und schwach.

SPIEGEL-ONLINE-Reporter Jörg Pfeiffer hat mit seiner Kamera die Pony-Kids von Dublin besucht - und Tierschützer, die sich um die Pferde kümmern.

Auch in den kommenden Wochen wird Pfeiffer auf seiner Reise über die Grüne Insel irische Originale porträtieren. Verfolgen Sie seine Berichte auf der Themenseite "Pfeiffers Reisen". Dort finden Sie auch die Videoblogs seiner bisherigen Fahrten in Deutschland, den USA, Großbritannien, Indien und Rumänien.

Fotostrecke

6  Bilder
Pony-Kinder von Dublin: Cowboys der Großstadt

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Europa
RSS
alles zum Thema Pfeiffers Reisen
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren
Zur Person
Jörg Pfeiffer, Jahrgang 1972, lebt als freier Videojournalist und Multimedia-Entwickler in Berlin. Mit einer interaktiven Reise durch Australien realisiert er 2000 ein frühes WebTV-Format. Seit 2002 regelmäßige Produktionen für SPIEGEL ONLINE.
Im Mai 2006 erhält Pfeiffer den Grimme-Online-Award und den Leadaward in Silber für "Worldtrip.tv". Weitere Produktionen: "km42 – der Sinn des Reisens" und "Pfeiffers Reisen".

www.joergpfeiffer.de
Karte
Der benötigte Flash Player 9 wurde nicht gefunden. mehr...

Forum
Jörg Pfeiffer
Insel der Geschichten: Wer Irland liebt, schätzt seine schroffen Küsten, lebendigen Pubs und seine typische Folkloremusik. Was sind Ihre Lieblingsplätze auf der grünen Insel?