Expo-Ende Finale Sektlaune

Zum Ende der Expo wird allenthalben noch einmal kräftig angestoßen. Platz ist auf dem Weltausstellungsgelände genügend vorhanden, denn am letzten Tag kamen kaum noch Besucher.


Hannover - Mit einem eher mäßigen Besuch ist die Weltausstellung in Hannover am Dienstag in ihren letzten Tag gestartet.

Vergangenheit: Menschenmassen auf dem Expo-Gelände
DPA

Vergangenheit: Menschenmassen auf dem Expo-Gelände

Vor den Eingängen bildeten sich nur kurze Schlangen, auf dem Gelände und durch die Hallen schlenderten deutlich weniger Besucher als an den Vortagen. Auch die Verkehrsleitzentrale registrierte weniger Autos, die zum Expo-Gelände rollten.

Am Mittag fand ein großer Abschiedsempfang für die 173 Gast-Nationen und -Organisationen statt, zu dem auch Bundestagspräsident Wolfgang Thierse und Niedersachsens Ministerpräsident Sigmar Gabriel (beide SPD) geladen waren.

Für den Nachmittag sind eine große Parade der Nationen, am Abend an vielen Stellen des Geländes Abschiedspartys geplant. In der PreussagArena soll es eine Rave-Party geben, die bis in den Mittwochmorgen dauern soll.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.