Aussicht in den Abgrund Glaskubus eröffnet im Mont-Blanc-Massiv

In den Alpen eröffnet eine neue spektakuläre Aussichtsplattform: Auf der 3842 Meter hohen Aiguille du Midi können Schwindelfreie den Blick auf den Mont Blanc genießen - und durch einen Glasboden in den tausend Meter tiefen Abgrund spähen.

AP

Paris - Mal wieder nichts für Menschen mit Höhenangst: Auf der Aiguille du Midi über Chamonix wird am Samstag ein Glaskubus für Besucher geöffnet, denen sich von dort ein spektakulärer Blick auf die französischen Alpen, darunter den Mont Blanc, eröffnet.

Die Aussichtsplattform wurde nach zwei Jahren Planung seit Mitte Oktober vor Ort aufgebaut. Sie thront auf dem 3842 Meter hohen Gipfel, besteht aus einer Stahlkonstruktion und fünf Glaswänden - und unter dem durchsichtigen Boden klafft ein 1035 Meter tiefer Abgrund. "Pas dans le Vide" nennen die Betreiber, die Compagnie du Mont Blanc, ihren Aussichtswürfel, "Schritt ins Leere".

Das Bahnunternehmen versichert, dass der Kubus Windstärken bis zu 220 km/h und Temperaturen bis zu 60 Grad Celsius aushalten könne. Es habe sich vom Skywalk am Grand Canyon inspirieren lassen. Den Gipfel erreichen die Besucher von Chamonix aus mit einer Seilbahn.

Die Plattform für rund 500.000 Euro ist Teil einer größeren Umgestaltung des Gipfelareals, die seit 2011 in der Planung ist. Ein Bergsteiger-Museum und eine Eishöhle sollen noch folgen.

Fotostrecke

15  Bilder
Skywalks in den Alpen: Nichts für Höhenschisser

abl/AP



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Jöge 19.12.2013
1. Schöne neue Funpark-Welt Alpen
Überflüssig wie'n Kropf das Teil! Unsinnige Pseudo-,Mutprobe' für Möchte-Gern-Bergfreunde. Hoffentlich machen die Betreiber ordentlich Minus.
tuobob 19.12.2013
2. Ich glaube, Sie irren sich...
... auf solchen Plattformen bekommen Menschen keine Höhenangst, da ein hinaus- oder hinüberfallen unmöglich ist. Höhenangst entsteht nur dort, wo ein freier Fall möglich ist - hier nicht.
cafe_kehse 19.12.2013
3. Diese dekadente Gesellschaft...
Zitat von sysopAPIn den Alpen eröffnet eine neue spektakuläre Aussichtsplattform: Auf der 3842 Meter hohen Aiguille du Midi können Schwindelfreie den Blick auf den Mont Blanc genießen - und durch einen Glasboden in den tausend Meter tiefen Abgrund spähen. http://www.spiegel.de/reise/europa/glaskubus-eroeffnet-im-mont-blanc-massiv-a-939979.html
....braucht einen immer größeren Kick, um sich von der sinnlosen Langeweile abzulenken. Dem Volk fehlt offenbar die Sinnhaftigkeit des Seins. Da kommt man auf solche Ideen. Den Geschäftemachern kommt es natürlich zupass, diesem Drang nachzuhelfen. Frevel an der Natur spielt da keine Rolle. Was soll´s - Hauptsache, die Gelder fließen. Dieser westlichen Gesellschaft dürfte keine große Zukunft mehr haben. Der Untergang wäre nur allzu gerecht. Und das ist auch gut so.
axion 19.12.2013
4. wozu?
Ich habe selten etwas so sinnloses gesehen, dass Geld hätte man anders verwenden können...
laxness 19.12.2013
5. wenn das Ding....
Zitat von sysopAPIn den Alpen eröffnet eine neue spektakuläre Aussichtsplattform: Auf der 3842 Meter hohen Aiguille du Midi können Schwindelfreie den Blick auf den Mont Blanc genießen - und durch einen Glasboden in den tausend Meter tiefen Abgrund spähen. http://www.spiegel.de/reise/europa/glaskubus-eroeffnet-im-mont-blanc-massiv-a-939979.html
....eine Tür hätte, dann wärs der perfekte Basejump Absprungpunkt, aber so :-((
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.