Große Pläne Londons Bürgermeister will Flughafen Heathrow schließen

Das neue, milliardenschwere Terminal ist gerade ein paar Monate alt, nun lässt Londons Bürgermeister mit großen Plänen für den Flughafen Heathrow aufhorchen. Boris Johnson würde den ungeliebten Airport gerne dicht machen und einen neuen bauen.


London - Londons Bürgermeister Boris Johnson plant einem Zeitungsbericht zufolge, den ungeliebten Flughafen Heathrow im Westen der britischen Hauptstadt zu schließen. Stattdessen solle auf einer künstlichen Insel in der Grafschaft Kent südöstlich von London ein neuer Flughafen an der Flussmündung der Themse gebaut werden, berichtete die "Sunday Times". Das Projekt könnte in sechs Jahren fertiggestellt sein.

Flughafen Heathrow: Bald dicht?
Getty Images

Flughafen Heathrow: Bald dicht?

Heathrow ist Europas größter Flughafen und macht immer wieder Negativschlagzeilen. Im Frühjahr wurde das milliardenteure neue Terminal 5 eröffnet, was allerdings in einem Chaos endete.

In Heathrow sollen dagegen eine Art Technologiezentrum und neue Wohnungen entstehen, schreibt die Zeitung. "Wir können das machen. Wir brauchen nur ein bisschen Mut dazu", zitierte das Blatt Kit Malthouse, einen von Johnsons Stellvertretern, der das Projekt betreut.

Es wird jedoch davon ausgegangen, dass der Flughafenbetreiber BAA die Pläne nicht unterstützt.

phw/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.