Mit Instagram um die Welt Der Mann, der den Norden leuchten lässt

Seinen Namen haben Sie noch nie gehört, trotzdem sollten Sie Johannes Erkkilä zu sich einladen - aufs Smartphone. Der Fotograf postet auf Instagram täglich eindrucksvolle Bilder aus Finnland. Und hält mit der Taschenlampe gegens Polarlicht.

Johannes Erkkilä

SPIEGEL ONLINE: Herr Erkkilä, folgt man Ihrem Instagram-Account, könnte man fast meinen, Sie lebten mitten im Wald. Fast täglich posten Sie wunderschöne Naturaufnahmen. Wie oft gehen Sie auf Foto-Pirsch?

Erkkilä: Ich bin fast jeden Tag unterwegs, um neue Landschaften zu fotografieren. Ich liebe es, draußen in der Natur zu sein. Städte sind nicht mein Ding.

SPIEGEL ONLINE: Ihre Bilder zeigen nordische Märchenlandschaften mit intensiven Farben und Kontrasten. Ist das Licht im Norden Finnlands immer so gut?

Erkkilä: Ich muss ziemlich oft geduldig warten, wie sich eine Stimmung entwickelt. Manchmal brauche ich für die Bilder nur ein paar Minuten, manchmal Stunden. Wichtig ist, dass man eine Szene früh genug entdeckt, damit man sein Foto planen kann. Als glücklicher Zufall entpuppte sich neulich ein Abend, an dem ein Polarlichtsturm extrem gut sichtbar über den Norden zog. Eigentlich wollte ich an diesem Abend ins Kino, doch ein Freund gab mir Bescheid. Zum Glück verpasste ich den Film und nicht die Aurora Borealis.

Zur Person
  • Johannes Erkkilä
    Nordisch by nature: Fast täglich versorgt der Finne Johannes Erkkilä, 22, auf Instagram seine Abonnenten mit wunderschönen, stillen Landschaftsaufnahmen. Zum ersten Mal experimentierte Erkkilä als Zwölfjähriger mit der Kamera, heute arbeitet er als freier Fotograf.
  • Johannes Erkkilä auf Instagram
SPIEGEL ONLINE: Auf Ihren Bildern erleuchtet oft ein Taschenlampenstrahl den nächtlichen Himmel - ist das eine neue Spielart?

Erkkilä: Ich bin sicher nicht der Erste, der so etwas macht. Dank moderner Technik gibt es heute sehr lichtintensive Taschenlampen, mit denen solche Bilder toll wirken.

SPIEGEL ONLINE: Was war bislang Ihr bester Naturtrip?

Erkkilä: Ein Ausflug mit Freunden in den nördlichsten Teil Lapplands. Wir blieben fünf Tage, wanderten sehr viel - und ich fotografierte die großartige Landschaft.

SPIEGEL ONLINE: Ist Finnisch-Lappland auch im Frühling empfehlenswert?

Erkkilä: Der Schnee schmilzt meistens erst im Mai, man kann also noch gut im Schnee wandern, ohne zu frieren. Es wird nur ein paar Grad unter Null. Die Inari-Ivalo-Gegend ist sehr schön, und der Pallas-Yllästunturi-Nationalpark.

SPIEGEL ONLINE: Viele Fotografen interessieren sich mehr für Landschaften fern der Heimat als für die vertraute Umgebung. Warum entstehen Ihre Aufnahmen fast ausnahmslos in Finnland?

Erkkilä: Mich fasziniert es, neue Perspektiven an vertrauten Orten zu finden. Es gibt eigentlich immer etwas Neues zu entdecken. Die Natur des Nordens ist so vielfältig. Aber ab und an fahre ich auch ins Ausland, vielleicht hilft das ja auch, das Interesse zu bewahren. Dieses Jahr geht es Ende Juli nach Deutschland.

SPIEGEL ONLINE: Wie wichtig ist es Ihnen, die Bilder auf Instagram zu teilen?

Erkkilä: Mich spornt es an, wenn die Leute meine Bilder mögen und positiv kommentieren. Es gibt mir viel Energie.

In den nächsten Wochen reisen wir in loser Reihenfolge weiter mit Instagram um die Welt und interviewen Fotografen, die dort besonders spektakuläre Reisebilder veröffentlichen.

Leseraufruf "Mit Instagram um die Welt"
Auch Sie reisen gerne oder sind Entdecker in der eigenen Heimat und haben ein gutes Auge für spannende Fotomotive? Taggen Sie Ihre Instagram-Bilder mit #SpOn_Reise. Die besten Aufnahmen stellen wir regelmäßig im Reiseressort vor!



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
lyrasaturn 05.05.2015
1. Wunderschön
Atemberaubende Bilder . Da sieht man wie schön unsere Welt ist an Orten wo nichts zubetoniert wurde ..
troy_mcclure 06.05.2015
2. Klasse
Ein optischer Höhepunkt bei Instagram, wo doch geschätzt 99 % der Bilder aus Selfies oder Essensfotos bestehen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.