Graffiti im Gras Schäferstündchen

Dieser Hirte hat ein ruhiges Plätzchen gefunden - allerdings nur für kurze Zeit: Das 10.000 Quadratmeter große Graffiti eines Sprayers in der Schweiz ist vergänglich.

AFP

Mit geschlossenen Augen, Händen hinter dem Kopf und zugleich einer Pfeife im Mund - so scheint sich ein Schäfer eine Auszeit auf einem Skihang in der Westschweizer Gemeinde Leysin zu nehmen. Der Mann mit Hut ist ein 10.000 Quadratmeter großes Graffiti, das hier auf gemähtes Gras gesprüht ist.

Saype alias Guillaume Legros ist der Sprayer. Der französische Künstler hat sich auf Landart spezialisiert, er nutzt für seine Sprühaktionen Farbe aus biologisch abbaubaren Pigmenten, Mehl, Leinsamenöl und Wasser. Innerhalb von zwei, drei Wochen wird sein Grasgemälde nicht mehr erkennbar sein, dann lassen Regen und die nachwachsenden Pflanzen die Konturen und Farben verschwimmen. Für den dösenden Hirten setzte er 1000 Liter seiner selbst produzierten Farbe ein.

Saype - eine Abkürzung für "Say Peace" - hat für sein Werk fünf Tage benötigt, an denen er, seine Eltern und zwei Freunde zwölf Stunden lang durchgearbeitet haben. An einem Morgen "erlitten wir einen Schock: Das gesamte Gesicht des Hirten war von Maulwurfshügeln durchlöchert", sagt er dem Schweizer Online-Magazin "24heures.ch". Der 27-Jährige, der in Moutier im Kanton Bern lebt, nutzt eine Drohne, um seine Graffiti zu überprüfen.

Auftraggeber für das gigantische Rasenbild ist Leysin in den Waadtländer Alpen. Es soll eine Hommage an das ländliche Leben sein, sagte Jean-Damien Zaccariotto, Event-Manager der Gemeinde. Auch sei das Motiv durch eine örtliche Legende über einen Schäfer und eine Fee inspiriert worden. Leysin, oberhalb des Tals der Grande Eau östlich des Rhonetals, ist ein Touristenort, der schon früh als Luftkurort bekannt wurde.

abl

Mehr zum Thema
Newsletter
Die schönsten Reiseziele: Nah und Fern


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.