Die letzten Partys der Skisaison: Wie Ibiza im Schnee

Legendäre Rocker, Snowbombing und Hannibals Elefanten: Zum Saisonabschluss drehen die österreichischen Skigebiete noch einmal ordentlich auf. Mit Feuerwerk, Musik und reichlich Alkohol wird der Winter verabschiedet.

Österreich: Party in den Alpen Fotos
Mayrhofen / Danny North

Mit der Einsendung erklärt der Absender, dass er die Rechte an den Fotos besitzt, mit der Veröffentlichung einverstanden ist und die Allgemeinen Nutzungsbedingungen akzeptiert.

* optional

Vielen Dank!
Ihr Tipp wurde gespeichert - in wenigen Minuten können Sie ihn auf der Karte sehen.

Tipp mitteilen

Facebook Twitter Tipp versenden
Beitrag melden

Begründen Sie knapp, warum es mit diesem Beitrag ein Problem gibt.

Hier geht's zur großen Reise-Weltkarte

Sölden: Hannibal erobert wieder die Alpen

Nach einem Jahr Pause steht in Sölden das Gletscherschauspiel "Hannibal" am Abend des 12. April zum elften Mal auf dem Spielplan der Rettenbach-Naturarena. Auf der Freilichtbühne mit ihrer gigantischen Kulisse auf 3000 Meter Höhe wird die historische Alpenquerung Hannibals als avantgardistische Performance aufgeführt: Pistenbullys werden zu Elefanten, die Krieger sind Skifahrer, Kletterer und Fallschirmspringer. Die "Reiter" überqueren auf Skidoos den Gletscher, während Flugakrobaten ihren Zug gegen Süden stören. Das Ganze wird durch Lichteffekte, Musik, Videos und Pyrotechnik unterstützt.

Warth-Schröcken: Spaßige Wasserspiele

Am 30. März steht in Warth-Schröcken wieder die SnowXcross-Tour an, ein Funsport-Event mit Spaßdisziplinen wie High Jump und Snow Bungy Run. So geht es beim Wasserrutschenwettbewerb an der Talstation Salober nicht um Stil und Schnelligkeit. Sieger ist, wer zwei 13 Meter lange Becken, gefüllt mit Eiswasser, auf Ski oder Snowboard überqueren kann. Von Runde zu Runde wird der notwendige Anlauf immer weiter verkürzt, so dass am Ende nur noch der Sieger trockenen Fußes bleibt.

Mayrhofen: Bombenstimmung im Schnee

In Mayrhofen ist vom 1. bis 6. April "Snowbombing" angesagt. Vor Jahren als Insidertreff von DJs aus England, Holland und Belgien ins Leben gerufen, hat sich die Veranstaltung zu einem internationalen Event entwickelt. Für Stimmung sorgen zahlreiche angesagte Größen der Clubszene wie Kasabian, Example oder Katy B. Brit-Award-Gewinner Dezzee Rascal beschrieb die Party im Zillertal als "Ibiza im Schnee".

Obergurgl: Jazziger Saisonabschluss

Unter dem Motto "Firn, Fun & Fire" feiert man im Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl vom 14. bis 21. April den Saisonabschluss: sportlich beim Firnfahren, musikalisch-kulinarisch beim "Jazz & Brunch" im Bergrestaurant Top Mountain Star auf 3082 Meter Höhe. Weitere Höhepunkte der Kehrauswoche sind Pistenbully-Fahren für jedermann, die Night Show "Skivolution" am Gaisberg, Frühlingsklettern am Zirbenwald-Klettersteig, Nacht-Parallelslalom mit dem deutschen Skistar Fritz Dopfer und die Firnparty im Piccard-Saal.

Ischgl: Smoke On The Frozen Water

Zum "18. Top of the Mountain Closing Concert" holen die Ischgler eine Legende in die Silvretta Arena: Deep Purple rocken am 30. April auf der Open-Air-Bühne mitten im Skigebiet. Um 13 Uhr heißt es auf der Idalp, Skistöcke gegen Luftgitarre eintauschen, wenn Gitarrist Steve Morse die legendären Akkorde vor beeindruckender Bergkulisse anschlägt und Ian Gillan die Liedzeilen zum bekanntesten Rocksong der Welt anstimmt: "Smoke On The Water" - auf 2300 Meter über Null.

Lech am Arlberg: Nostalgische Tanzparty

Lech am Arlberg lädt dieses Jahr vom 1. bis 21. April zum "Tanzcafé Arlberg" ein - ein Musikfestival für Nostalgiefans, die nach einem sonnigen Skitag Apres-Ski im Stil der guten alten Zeit zelebrieren möchten. Jazz-, Soul-, Rock'n'Roll- und Swing-Bands spielen live am Rüfiplatz, am Berg, auf Sonnenterrassen und im gemütlichen Ambiente der Hotels und Bars.

St. Anton am Arlberg: Gemeinsamer Rausch

Fast zeitgleich starten am 20. April in St. Anton am Arlberg die Teilnehmer des mindestens ebenso legendären Skirennens "Weißer Rausch". Mehrere hundert Skifahrer, Snowboarder und Telemarker setzen sich gemeinsam in Bewegung. Vor ihnen liegt eine neun Kilometer lange Abfahrt, bei der es 1350 Höhenmeter zu überwinden gilt.

Kitzsteinhorn: Eisige Gletscherparty

Vor allem auf den Gletschern im Salzburger Land und in Tirol geht es Ende April und Anfang Mai heiß her. Bereits Tradition hat das Gletscherfrühlingsfest "Firn & Fun Happening Kitzsteinhorn". Mit gültigem Skipass ist die Teilnahme gratis. Termin ist vom 27. April bis 1. Mai am Kitzsteinhorn oberhalb von Kaprun. Von der Gletscherdisco über Live-Musik und Show-Einlagen bis zum kostenlosen Ski-, Board- und Carvingtest reichen die Ideen der Kapruner für das Partyerlebnis zum Winterabschluss.

Sabine Metzger/SRT/dkr

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Europa
RSS
alles zum Thema Aktiv reisen
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback