Wandern in Südengland: Verlorengehen für Fortgeschrittene

3. Teil: 3. Von Newquay nach Porthcothan

Mit der Einsendung erklärt der Absender, dass er die Rechte an den Fotos besitzt, mit der Veröffentlichung einverstanden ist und die Allgemeinen Nutzungsbedingungen akzeptiert.

* optional

Vielen Dank!
Ihr Tipp wurde gespeichert - in wenigen Minuten können Sie ihn auf der Karte sehen.

Tipp mitteilen

Facebook Twitter Tipp versenden
Beitrag melden

Begründen Sie knapp, warum es mit diesem Beitrag ein Problem gibt.

Hier geht's zur großen Reise-Weltkarte

In der Grafschaft Cornwall beginnt unsere dritte Wanderung. Die Kulisse hier ist wieder eine völlig andere. Das Surferstädtchen, in dem Brettsüchtige ganzjährig in Neoprenanzüge schlüpfen und bäuchlings in die Fluten kraulen, in dem Flip-Flops selbst bei Mistwetter das Lieblingsschuhwerk sind, hat einen breiten, gelben Strandabschnitt, den Towan Beach, über den junge Eltern ihre Kinderwagen schieben.

Der Küstenpfad ist hier abschnittsweise wirklich ein Spaziergang. Es wird gekitet und geskatet - fast zu jeder Jahreszeit. Es gibt Villen am Berg, Kneipen, Restaurants - kurz, Zivilisation. Und der Atlantik zürnt hier nicht in Schwarz und Schaumweiß, sondern schunkelt friedlich in Grünblau und lässt tief blicken.

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken
  • Nutzungsrechte Feedback

Fotostrecke
Cornwall: Wandern bei Wind und Wetter

Fotostrecke
Cornwall: Wandern bei Wind und Wetter
Fotostrecke
Cornwall: Wandern bei Wind und Wetter