Molukken-Archipel Banda: Was die Engländer gegen Manhattan tauschten

Molukken-Archipel Banda: Was die Engländer gegen Manhattan tauschten

Die Muskatnuss machte die Banda-Inseln einst weltberühmt und hart umkämpft. Für eins der Eilande erhielten die Engländer sogar Manhattan - ob das wirklich ein guter Deal war? Heute ist das indonesische Archipel ein Geheimtipp. mehr... Forum ]

gestern, 12:30 Uhr von Kamillo: Nein, wenn es ja nur die Kinder wären. Aber der Satz ist ja mit den zwei Worten längst nicht zu... mehr...



Reise auf Twitter

Verpassen Sie keinen Reise-Artikel mehr! Hier können Sie dem Ressort auf Twitter folgen:



Reiseziele

Welche Weltregion interessiert Sie? Wählen Sie einen Kontinent oder ein Land:

Der benötigte Flash Player 8 wurde nicht gefunden. mehr...


Mexikos Cowboys Ándale, Charro, ándale!

Mexikos Cowboys: Ándale, Charro, ándale!

In den USA heißt er Cowboy, in Argentinien Gaucho - und in Mexiko Charro: Der Rinderhirte zu Pferd ist längst ein Symbol des Nationalstolzes. Reiten Sie mit - hier sind die Bilder. mehr... Forum ]

gestern, 06:33 Uhr von dosmundos: Charrería hat mehr mit Pferdezucht zu tun als mit Rindertreiberei. Einen Charro als... mehr...

U-Bahn-Pendler in Tokio Plattgemacht

U-Bahn-Pendler in Tokio: Plattgemacht

Gepresst, gequetscht, dem Schicksal ergeben - Pendler in Tokio machen bei jeder U-Bahn-Fahrt eine Extremerfahrung: die Enge. Der Fotograf Michael Wolf ist den Menschen hinter den Fensterscheiben ganz nah gekommen. mehr... Forum ]

21.10.2014 von Mijnheer Pepperkorn: Ich lebe in Tokio und pendle. "Extremerfahrung", "Arbeitssklaven"... geht's... mehr...

Airport-Fotografien Komm, lass uns fliegen

Airport-Fotografien: Komm, lass uns fliegen

Warten am Gepäckband, die Boeing im Regen: Selbst wer ganz typische Flughafenmomente schon zigmal erlebt hat, kann darin noch einen Zauber finden - das zeigen die Bilder von Fotograf Oliver Tjaden. mehr... Forum ]

18.10.2014 von albert schulz: Flughäfen sind so ziemlich die ödesten Plätze auf der Welt, von Kanarien abgesehen und der Negev.... mehr...

Regeln für Full-Moon-Partys in Thailand Spaß mit Bremse

Regeln für Full-Moon-Partys in Thailand: Spaß mit Bremse

Seit etwa 30 Jahren gehört der Strand Haad Rin auf Koh Phangan in Thailand bei Vollmond den Feiernden. Jetzt gehen die Behörden verstärkt gegen die Exzesse bei den Full-Moon-Partys vor. Strengere Regeln sollen Drogenkonsum und Gewalt verhindern. mehr...

Herbst in den Hamptons Ein Hauch von Glamour

Herbst in den Hamptons: Ein Hauch von Glamour

Im Sommer fliehen die Reichen in die Hamptons. Im Herbst sind die hübschen Long-Island-Städtchen auch für Normaltouristen bezahlbar. Genau die richtige Zeit, um Promis zu spotten, einsame Strände zu erkunden und den Indian Summer zu genießen. Von Eva Peigné, New York mehr... Forum ]

15.10.2014 von Miere: Promis, teuer, Sandstrand, kaltes Meer. So dermaßen exotisch ist das ja nu nicht. mehr...

Thailands wilder Westen Der Kwai und seine Krieger

Thailands wilder Westen: Der Kwai und seine Krieger

Nach Kanchanaburi reisen die meisten Touristen wegen der Brücke am Kwai - die kennt man aus dem Film. Viel bezaubernder sind in der westlichen Provinz Thailands aber die Menschen - und ihre Elefanten. Von Heike Klovert mehr... Forum ]

13.10.2014 von maxxy1234: wir hatten das Thema bereits einmal, als paar Leute meinten, alles muesse Deutsch werden. Das... mehr...

Kampot in Kambodscha Leben, wo der Pfeffer wächst

Kampot in Kambodscha: Leben, wo der Pfeffer wächst

Ob rot oder weiß - Pfeffer aus Kampot gilt als das Gold von Kambodscha. Vorbei an grünen Feldern fährt man im Tuk-Tuk zu den Farmen. Eine wird von einem Iren betrieben. Früher war er Manager. Heute wohnt er dort, wo der Pfeffer wächst. Von Michael Lenz mehr... Forum ]

12.10.2014 von fhain_er: und fair gehandelt gibt es diesen tollen Pfeffer übrigens online bei purepepper. Da beziehe ich ihn... mehr...

Ein Mann und sein Geländewagen 26 Jahre auf Weltreise

Ein Mann und sein Geländewagen: 26 Jahre auf Weltreise

Manche träumen ihr ganzes Leben davon, ein mal auf Weltreise zu gehen - und tun es doch nicht. Gunther Holtorf fuhr mit seinem Auto 26 Jahre lang um den Globus. Nun ist der 77-Jährige zurückgekehrt. mehr... Forum ]

20.10.2014 von takoko: Ich habe die persönliche Seite von Otto gesehen, richtig toll aufgebaut, wenige aber eindrucksvolle... mehr...

Patagonien-Impressionen Fernweh nach Feuerland

Patagonien-Impressionen: Fernweh nach Feuerland

Patagonien hat alles: Gletscher, Pampas, schroffe Berge. Der US-Fotograf Jim Urquhart ist durch den Süden Argentiniens gereist - wir zeigen seine Bilder. mehr... Forum ]

04.10.2014 von altais: Wer mehr Fotos von Patagonien sehen will, hier eine Serie von einem deutschen Resident:... mehr...