Gelockertes Embargo US-Charterflug verbindet New York direkt mit Kuba

In nur drei Stunden vom JFK nach Havanna fliegen - das können US-Bürger nun jeden Dienstag mit einem direkten Charterflug. Eine Ausreiselizenz ist dafür zwar nicht mehr nötig, doch es gelten nach wie vor strenge Besucherauflagen.

Jeden Dienstag starten Direktflüge vom JFK nach Kuba
Getty Images

Jeden Dienstag starten Direktflüge vom JFK nach Kuba


New York - Jeden Dienstag hebt er künftig ab: Der erste reguläre Charterflug von New York nach Kuba. Die neue Verbindung zwischen dem John F. Kennedy International Airport (JFK) und dem José Martí International Airport (HAV) in Havanna wird von Cuba Travel Services angeboten - die ausführende Fluggesellschaft ist Sun County Airlines. Der Preis für Hin- und Rückflug beträgt ab 849 US-Dollar. In der Vergangenheit starteten die meisten Direktflüge vom US-Bundesstaat Florida aus.

Trotz der verbesserten, diplomatischen Beziehungen, ist regulärer Tourismus immer noch verboten. Amerikanische Staatsbürger müssen einen Grund für ihren Kuba-Besuch angeben. Dafür gibt es zwölf verschiedene Kategorien, unter anderem Familienbesuch. Eine generelle Ausreiselizenz von den US-Behörden müssen sie allerdings künftig nicht mehr beantragen.

US-Präsident Barack Obama hatte die Reisebedingungen bereits 2009 und 2011 gelockert, unter anderem für Exil-Kubaner, die ihre Familie besuchen wollten. Auch im Januar kündigte er an, das Reisen zwischen den beiden Ländern weiter zu vereinfachen.

Luftverkehrs-Vereinbarungen zwischen den zwei Ländern gibt es seit 1953. Bisher hielten aber nur einige Fluggesellschaften wie Marazul Charters oder Cuba Travel Services spezielle Lizenzen für Charterflüge.

Auch große kommerzielle Fluggesellschaften wie American Airlines, Delta oder United stehen in den Startlöchern: Sie signalisieren Interesse daran, Kuba regulär in ihren Flugplan aufzunehmen. Doch dafür müssten die bestehenden Vereinbarungen zwischen den beiden Ländern neu ausgehandelt werden.

beh/AP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.