Filme und Serien 2018 So sehen Drehorte wirklich aus

Wo schon Jedi-Ritter Zuflucht fanden und Zombies wüteten - dorthin reist die Drehort-Expertin Andrea David. Sie verrät, welche Ziele für Filmtouristen 2018 spannend werden: von Island bis Berlin.

Andrea David / Filmtourismus.de

Westeros letzter Winter naht. Zurzeit werden gerade die Vorbereitungen zum Dreh der finalen Staffel von "Game of Thrones" in Island getroffen - zum Leidwesen der Fans, die damit Abschied von der Kultserie nehmen müssen. Im Februar reist die Filmcrew wieder einmal auf die Insel im Atlantik und nutzt die weiten Hochebenen, die Gletscher und schwarzen Lavastrände als Kulissen für unterkühlte Szenen aus dem Norden des Fantasy-Kontinents.

Die Landschaft dort sei wirklich nicht von dieser Welt, sagt Andrea David von Filmtourismus.de, die im vergangenen Februar nach Island reiste - immer auf der Suche nach Hinweisen auf mögliche Drehorte. Die 40-Jährige aus Hamburg untersuchte 2005 in ihrer Diplomarbeit, inwiefern Filmkulissen wie beispielsweise in "Troja" oder "Lost in Translation" einen Einfluss auf Reiseentscheidungen haben.

Das Thema hat sie nicht mehr losgelassen. Seit 2007 dokumentiert David Drehorte von alten und neuen Produktionen auf ihrer Webseite Filmtourismus.de und liefert die passenden Reisereportagen dazu. Ihr Markenzeichen sind Screenshots aus Filmen, die sie so vor die jeweiligen Drehorte hält, dass sie nahtlos an die Landschaft anschließen. Was früher "Harry Potter" und "Herr der Ringe" waren, seien heute "Game of Thrones" (GoT) und "The Walking Dead", sagt sie: die neuen Zugpferde des Filmtourismus.

"Game of Thrones"-Szene am See Mývatn
Andrea David / Filmtourismus.de

"Game of Thrones"-Szene am See Mývatn

Wo und wann in Island für die achte "GoT"-Staffel gedreht wird, bleibt natürlich noch geheim. David hat aber vor allem den Südwesten rund um Reykjavik in Verdacht. Aber Spots könnten auch im Süden liegen: bei Vík, rund um den schwarzen Lavastrand Reynisfjara, am Gletscher Mýrdalsjökull und an der Katla, einem der aktivsten Vulkane der Insel. Dort, wohin Jon Snow und seine Begleiter schon in der siebten Staffel reisten.

Auch im Norden Islands haben die Schauplätze früherer Staffeln ihren Reiz: der See Mývatn, die Lavafelsen in Dimmuborgir oder die Grotte Grjótagjá, in der sich Jon und Ygritte näherkamen. "Als die Nachtwache in der zweiten Staffel durch den Schneesturm lief", sagt David, "waren das die stinkenden Nebelschwaden des Hochtemperaturgebiets Hverarönd."

"Star Wars"-Szene auf Skellig Michael
Andrea David / Filmtourismus.de

"Star Wars"-Szene auf Skellig Michael

Kerry in Irland: Star-Wars-Episode VIII - "Die letzten Jedi".

Wer frisches Grün dem ewigen Eis vorzieht und noch dazu "Star Wars"-Fan ist, sollte im Frühjahr die zerfranste Südwestküste Irlands in der Grafschaft Kerry erkunden. "Wirklich weltentrückt" sind für David die abgelegenen Drehorte der gerade im Kino gestarteten Episode VIII: "Die letzten Jedi". Wieder mit dabei ist die unwirtliche Mönchsinsel Skellig Michael, die etwa zwölf Kilometer vor der Küste aus dem Atlantik ragt.

"Zwischen Mai und Oktober fährt eine limitierte Anzahl von Booten von Portmagee aus die Insel direkt an, sofern der Wellengang am dortigen Kai nicht zu hoch ist", sagt David. Es empfehle sich, die Fahrt früh und mit genügend Zeit zu planen. Übernachten könne man im Moorings Guesthouse, wo auch ein Teil der Film-Crew schlief - und der Skywalker-Darsteller Mark Hamill ein Guinness zapfte.

Während Skellig Michael schon seit Längerem ein Medienstar ist - unter anderem wurde dort die Schlussszene des siebten "Star Wars"-Films gedreht -, ist die Halbinsel Dingle mit der Landspitze Sybil Head im County Kerry neu dabei: "Dort wurde das Kloster von Skellig Michael nachgebaut, um nicht das ganze Equipment auf die kleine Insel schippern zu müssen und die Unesco-Welkulturerbestätte nicht zu sehr in Anspruch zu nehmen", sagt David.

Ebenfalls in der aktuellen Episode zu sehen sind der Loop Head in der Grafschaft Clare sowie Malin Head in Donegal, am nördlichsten Zipfel Irlands. Dort trank Mark Hamill übrigens auch in Farren's Bar ein Bier. Das Drehort-Imperium der Kultfilme reicht natürlich weit über Irland hinaus: In 15 Ländern rund um die Welt wurde gefilmt, unter anderem diente der berühmte Plaza de España im spanischen Sevilla zur Darstellung des Palastes der Königin Amidala.

"GoT"-Szene in Dubrovnik
Andrea David / Filmtourismus.de

"GoT"-Szene in Dubrovnik

Dubrovnik : "Robin Hood", "Game of Thrones"

Wer nicht gleich ganze Länder oder Regionen nach den Kulissen aktueller Serien abgrasen will, sollte nach Dubrovnik reisen: Nicht nur von Kreuzfahrttouristen wird die historische Altstadt angesteuert, seit drei Jahren etwa ist sie auch bei Regisseuren hoch im Kurs - etwa für "Star Wars"- und "GoT"-Szenen. Auch Leonardo di Caprio hat die Stadt für seine Neuverfilmung von "Robin Hood" genutzt, der im September anlaufen soll. "Die Produktionen ziehen sich oft gegenseitig an", sagt David.

USA: "The Walking Dead", "Stranger Things" und "Godless"

Natürlich bleiben die Macher von US-Serien auch gerne im eigenen Land: Im US-Bundesstaat Georgia liegen zum einen in der Nähe von Senoia die Schauplätze der AMC-Zombie-Serie "The Walking Dead", die im Herbst 2018 mit der neunten Staffel ins Fernsehen kommen soll: unter anderem die fiktiven Orte Alexandria und Woodbury. "Es gibt Bustouren dorthin, viele interessante Lost Places, und man trifft dort mittlerweile auch auf viele Doubles; etwa Chris Twellmann aus Hannover, der dem Zombie-Jäger Sergeant Abraham Ford ähnelt", sagt David.

Zum anderen wurde im Südosten von Georgias Hauptstadt Atlanta für die Netflix-Serie "Stranger Things" gedreht. Ab kommendem Jahr wird auch dort eine Drehorttour angeboten. Unter anderem führt sie zu der Hütte im Wald, die der Sheriff der Figur Eleven in Staffel zwei als Versteck eingerichtet hat.

Wer Lust auf die Wild-West-Kulissen der neuen Netflix-Serie "Godless" hat, die im November anlief, ist in New Mexico richtig. Dort liegt "La Belle", die fiktionale Stadt der Frauen, die im Zentrum der Handlung steht, sowie die Ranch der Einzelkämpferin Alice Fletcher. Drehort war das über 30.000 Hektar große Gelände der San Cristobal Ranch, einige Kilometer südlich von Santa Fe, die seit 1986 im Besitz der Singleton-Familie ist.

Berlin und Görliwood: "Dark" und "Grand Budapest Hotel"

Deutsche Fans neuer, international gefeierter Serien müssen aber gar nicht mal so weit: Die Mysterie-Produktion "Dark" wurde in und um Berlin gedreht. Auch in den Kulissen der Erfolgsserie "Babylon Berlin", deren erste Staffel zunächst auf Sky lief und die Ende nächsten Jahres auch in der ARD ausgestrahlt werden soll, sind mit unter anderem Alex, Friedrichstraße und Hermannplatz in der Hauptstadt angesiedelt.

Gespannt sind viele auf das nächste Serienfutter made in Germany, die Netflix-Crime-Serie "Dogs of Berlin" mit Hannah Herzsprung, für die seit November ebenfalls in Berlin gedreht wird.

Und nur eine kurze Autofahrt entfernt findet man auch den Ort, der den European Location Award 2017 gewonnen hat: Görlitz. Seine Nominierung hat "Görliwood" der US-Komödie "Grand Budapest Hotel" zu verdanken, die unter anderem im alten Jugendstilkaufhaus der Stadt gedreht wurde, sagt David. Damit setzte sich die Stadt in Sachsen sogar gegen Schauplätze der Serie "Game of Thrones" in Kroatien und Spanien durch.

Mehr zum Thema
Newsletter
Die schönsten Reiseziele: Nah und Fern


insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
paulpuma 30.12.2017
1. Eine Reise zu den Drehorten...
... der Karl-May-Filme in Kroatien lohnt sich!
Hagbard 30.12.2017
2.
Ach ja, das hat schon was, wenn man feststellt, dass man gerade an einer Stelle steht, die man aus einem Film oder einer Serie kennt. Ich hab' mir auch schon Dokumentationen über Städte oder Länder angeschaut, in denen ich war, um zu sehen, ob ich etwas wiederkenne. Macht Spaß.
HARK 30.12.2017
3. Brücke in Atlanta
Cool, auf der Brücke in Atlanta stand ich auch schon. Sogar "mein" Hotel ist zu sehen. Das ist allemal eine neue und spannende Variante des Tourismus-Marketings. Davon werden wir in Zukunft sicher mehr erleben.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.