Grand Central in New York wird 100: Großer Bahnhof zum Geburtstag

Historische Züge, Dichter in Bewegung und der persönliche Pferdestall von Künstler Nick Cave: Zum 100. Geburtstag des Grand Central Terminal wird in Manhattan groß aufgefahren. Zwölf Monate lang wird in der Bahnhofskathedrale gefeiert.

Grand Central Terminal: Feierstunde in der Bahnhofskathedrale Fotos
REUTERS

New York - Alles läuft nach Fahrplan am Grand Central Terminal in New York - auch die Geburtstagsfeierlichkeiten für einen der bekanntesten Bahnhöfe der Welt. 100 Jahre wird das altehrwürdige Gebäude am Samstag alt. Und die Verantwortlichen haben alle Weichen gestellt, um das Jubiläum gebührend zu würdigen. Den Beginn macht ein großes Dinner für geladene Gäste in der legendären Oyster Bar im Grand Central - danach darf die Öffentlichkeit allerdings das ganze Jahr mitfeiern.

Zahlreiche Ausstellungen und Veranstaltungen begleiten den 100. Geburtstag des Bahnhofs mitten in Manhattan. Im Programm finden sich zahlreiche Höhepunkte. So gehen vom 25. bis 31. März dem Bildhauer und Performance-Künstler Nick Cave die Gäule durch. In der Vanderbilt Hall stellt der US-Amerikaner 30 von ihm gestaltete farbenfrohe Pferdeskulpturen aus.

Am 10. April treten an gleicher Stelle jede Menge Dichter auf. Unter anderen werden Billy Collins, Aracelis Girmay und Jeffrey Yang im Zuge des Programms "Poetry in Motion" eine Performance zu Ehren des Grand Central Terminals abhalten.

Schienenfreunde sollten sich den 11. und 12. Mai freihalten. Dann erhält einer der berühmtesten Züge der Welt Einfahrt in den Bahnhof: der 20th Century Limited. Weitere historische Züge wie der Pullmann und der NY Central werden ebenfalls an den Gleisen 34 bis 37 zu besichtigen sein.

Grand Central Terminal ist ein Bahnhof der Superlative. Das Gebäude wurde am 2. Februar 1913 eingeweiht. Die Bauzeit des damals 80 Millionen US-Dollar teuren Bahnhofs betrug zehn Jahre. Er verfügt über 123 Gleise, täglich werden knapp 750.000 Fahrgäste befördert. Hinzu kommen noch einmal rund 200.000 Besucher.

Top Ten: Deutschlands größte Bahnhöfe
Rang Bahnhof Fahrgäste pro Tag
1 Hamburg Hauptbahnhof 450.000
2 Frankfurt a. M. Hauptbahnhof 350.000
3 München Hauptbahnhof 350.000
4 Berlin Hauptbahnhof 300.000
5 Köln Hauptbahnhof 280.000
6 Hannover Hauptbahnhof 250.000
7 Düsseldorf Hauptbahnhof 250.000
8 Stuttgart Hauptbahnhof 240.000
9 Nürnberg Hauptbahnhof 180.000
10 Essen Hauptbahnhof 170.000
Quelle: Deutsche Bahn

dkr

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 19 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Anzahl der Gleise
hauki 01.02.2013
Hat das GCT wirklich 123(!) Gleise?? Das erscheint mir ein wenig viel. In der Wikipedia ist die Rede von 67: vgl: http://de.wikipedia.org/wiki/Grand_Central_Terminal
2.
Plasmabruzzler 01.02.2013
Zitat von haukiHat das GCT wirklich 123(!) Gleise?? Das erscheint mir ein wenig viel. In der Wikipedia ist die Rede von 67: vgl: Grand Central Terminal (http://de.wikipedia.org/wiki/Grand_Central_Terminal)
67 Bahnsteiggleise. Wer weiß, wie viele Gleise im Vorfeld des Bahnhofs installiert sind. Das könnte die Differenz ergeben.
3.
eblue 01.02.2013
Von Eurem Artikel inspiriert habe ich gerade nach einer New York reise gesucht und was finde ich da? Ein richtiges Schnäppchen: New York Flug Hotel günstig | Traveloff (http://www.traveloff.de/fernreisen/new-york-flug-hotel-guenstig/) Danke Spiegel für die Inspiration.
4. Tolle Sache
albert schulz 01.02.2013
Zitat von eblueDanke Spiegel für die Inspiration.
Auch ich danke. Und zwar für die sagenhaft aufschlußreichen Photographien. Geradezu bewunderungswürdig und einmalig.
5.
Robert_Rostock 01.02.2013
Zitat von Plasmabruzzler67 Bahnsteiggleise. Wer weiß, wie viele Gleise im Vorfeld des Bahnhofs installiert sind. Das könnte die Differenz ergeben.
Und was machen die mit den 67 Bahnsteiggleisen? Es weiß doch schließlich jeder, dass es in Amiland gar keine Eisenbahn mehr gibt, zumindest keine Personenzüge...
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fernweh
RSS
alles zum Thema Reisen per Bahn
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 19 Kommentare
  • Zur Startseite
Jetzt Fan werden!

+++ LESERAUFRUF +++
Versprecher bei Durchsagen, skurrile Mitreisende, Situationskomik im Abteil - so manche Bahnfahrt sorgt bei Fahrgästen für Erheiterung. Was haben Sie auf Fahrten im In- und Ausland erlebt?
Schildern Sie uns Ihre Erfahrungen - und mailen Sie sie an spon_reise@spiegel.de, Betreff: Bahn-Anekdoten.

Eine Auswahl der Einsendungen wird bei SPIEGEL ONLINE veröffentlicht.
Fotostrecke
Zugreisen weltweit: Andere Länder, andere Schienen

Getty Images
Wissen Sie, was ein Bahn-Kuss ist? Wie pünktlich ein Shinkansen ist? Und ob die Deutsche Bundesbahn wirklich mit Mondstaub zu scherzen wagte? Allerhöchste Eisenbahn für das SPIEGEL-ONLINE-Quiz. Volldampf voraus!
Anzeige

Fotostrecke
Cartoons aus dem Buch: Kurioses aus der Bahn