Indien Toilettensuche per Smartphone-App

Stellen Sie sich vor, Sie sind in Delhi und die Blase drückt. Klingt profan, ist es aber nicht: In Drittweltländern hygienische Toiletten zu finden, ist nicht immer einfach. In Indien soll nun eine App dabei helfen.

DPA

Wer in Indiens Hauptstadt Neu-Delhi dringend auf die Toilette muss, soll es dank einer neuen Smartphone-App und eines Google-Dienstes in Zukunft einfacher haben. Zusammen mit dem Ministerium für Stadtentwicklung hob Google am Donnerstag den Dienst Toilet Locator für Google Maps aus der Taufe. Er basiert auf den Datensätzen der Toilettenfinder-App des Ministeriums und macht deren Daten nun webbasiert auf allen Plattformen zugänglich.

"Das Angebot ist Teil der Regierungsinitiative 'Sauberes Indien', die darauf abzielt, dass mehr Menschen eine Toilette besuchen und die Hygienestandards sich verbessern", sagt Gaurav Bhaskar, Pressesprecher von Google Indien.

Neu ist die Idee nicht: Bereits seit 2014 vertreibt der Toilettenpapierhersteller Charming mit SitOrSquat eine ähnliche App. Die hat aber ausgerechnet in strukturschwachen Ländern, wo eine solche Suchhilfe besonders sinnvoll ist, ihre blinden Flecken.

Da kann sich die indische "Swachh Bharat"-App auf möglicherweise bessere Quellen stützen: Die direkte Beteiligung des Ministeriums für Stadtentwicklung sorgt für steten Datennachschub. Denn das Ministerium ist auch zuständig für die Aufstellung der sogenannten Smart Toilets - seit Ende 2015 erprobt das Ministerium selbstreinigende Toilettenhäuschen. Schon bei denen gehörte eine Android-basierte Finde-App namens eToilet mit zum Konzept.

Fotostrecke

4  Bilder
Per App: Toilettensuche in Indien

Nach einer Testphase in Chennai hat das Ministerium nun damit begonnen, neben modularen Einzel-E-Toilets auch größere Modelle aufzustellen, zum Teil mit Toilettensitzen westlicher Prägung. Erfasst werden aber auch herkömmliche öffentliche Toilettenhäuschen.

Mit Googles Kooperation wird die Lokalisierung solcher öffentlich zugänglicher Toiletten nun auf eine höhere Ebene gehoben: Ab sofort kann man einfach durch Eingabe der Suchphrase "Swachh Public Toilet", "Saubere öffentliche Toilette", in den Kartendienst Google Maps alle auch über die App verfügbaren Toiletten lokalisieren.

Bisher erfasst der Datensatz 6276 Toiletten in sieben Städten. Mit dabei sind neben Neu-Delhi die Städte Bhopal, Gurgaon, Indore, Faridabad, Ghaziabad und Noida, weitere sollen bald folgen. Über die Android-App können Nutzer Toiletten nicht nur finden, sondern auch bewerten - etwa nach Sauberkeit, Art der Toilette und eventuell zu zahlenden Gebühren.

Bis heute haben in Indien etwa 550 Millionen Menschen keinen Zugang zu Toiletten, fast die Hälfte der Bevölkerung von mehr als 1,2 Milliarden.

dpa/pat

Mehr zum Thema
Newsletter
Die schönsten Reiseziele: Nah und Fern


insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
kuwacker 23.12.2016
1.
In Drittweltländern? Such mal in einer deutschen Groß-/Mittel-/Kleinsstadt eine öffentliche Toilette, die hygienische Mindeststandards erfüllt und am Ende noch ohne Kleingeld benutzbar ist!
petzipex 24.12.2016
2.
http://www.gratispinkeln.de/
günterjoachim 24.12.2016
3. Nur ein Klo!
Wenn ich "Swachh Public Toilet" eingebe, finde ich nur ein einziges Klo in ganz Indien, in Neu-Delhi. Vielleicht ist das aber das Klo Management Örtchen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.