Mausoleum in Neu-Delhi: Arbeiter stellen Mini-Taj-Mahal wieder her

Fünf Jahre dauerten die Renovierungsarbeiten - jetzt können Besucher das Humayun-Mausoleum in Neu-Delhi wieder in seiner ursprünglichen Pracht erleben. Die Architektur des Bauwerks aus dem 16. Jahrhundert dürfte vielen bekannt vorkommen: Sie diente als Inspiration für das Taj Mahal.

Humayun-Mausoleum: Prachtbau in Neu-Delhi Fotos
DPA

Neu-Delhi - 1500 Arbeiter waren seit 2008 beschäftigt, um die jahrhundertealten Gebäude zu restaurieren. Nun ist das Humayun-Mausoleum, eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Neu-Delhis, wieder in seinem ursprünglichen Zustand zu besichtigen.

Für die Arbeiten standen Mittel der Aga-Khan-Stiftung zur Verfügung. Viele der Handwerker nutzten traditionelle Techniken ohne Hightech-Geräte, um das Bauwerk aus dem 16. Jahrhundert wieder herzurichten. Es wurde damals von der Mughal-Familie errichtet, die für mehr als drei Jahrhunderte über einen Großteil Nordindiens herrschte. "Das ist ein riesiges Gebäude, vorher wurde es durch unangemessene Reparaturarbeiten verstümmelt", sagte Projektleiter Ratish Nanda. "Das Mausoleum war ein Geniestreich." Heute steht es auf der Welterbeliste der Unesco.

Die Baustelle war weiterhin für Besucher zugänglich, nur einzelne Abschnitte wurden zeitweise geschlossen. Zur Feier zum Ende der Restaurierung am Mittwoch kam auch Indiens Premierminister Manmohan Singh.

sto

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fernweh
RSS
alles zum Thema Indien-Reisen
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite
DPA
Die Regeln sind ganz einfach: Wir zeigen Ihnen ein Detail einer weltberühmten Sehenswürdigkeit, Sie müssen erraten, was zu sehen ist. Erkennen Sie die Top-Attraktionen der Reisewelt? Testen Sie Ihren Scharfblick im SPIEGEL-ONLINE-Quiz!!