Überwintern in Asien und Ozeanien Pommes, bitte, und 'ne Portion Meeresrauschen

Der weißeste Sandstrand Australiens, die aufregendsten Wanderwege Neuseelands und ein morgendliches Marktspektakel auf dem Mekong: SPIEGEL-ONLINE-Redakteure geben ihre persönlichen Reisetipps für Asien und Ozeanien.

Hyams Beach in Australien: "Bucht der Fülle"
Corbis

Hyams Beach in Australien: "Bucht der Fülle"


Während es in Deutschland frostig wird, hat in Australien und Neuseeland der Sommer schon begonnen - die Jahreszeit für Strandurlaub und Wanderungen, für Sonne, Flipflops, Rucksack auf und Wildnis.

Ist nicht jetzt der richtige Moment, um spontane Reisepläne zu schmieden? Und um persönlich zu prüfen, ob der Sand am Hyams Beach wirklich so weiß ist, wie es heißt? Um sich von seiner Fitness auf einem Zwölf-Tages-Trek über Stewart Island zu überzeugen?

In einer dreiteiligen Serie erzählen SPIEGEL-ONLINE-Redakteure, wo auf der Welt es sich im Herbst und Winter gut aushalten lässt. Heute geht es nach Asien und Ozeanien:

Oder möchten Sie doch lieber eine andere Ecke der Erde erkunden? In Teil eins unserer Serie haben wir Tipps für Reiseziele in Afrika und Südeuropa vorgestellt:

Und Teil zwei führte in die tropischen Gebiete Amerikas - klicken Sie sich durch die Fotostrecke:

abl/jus/sto/vet

Mehr zum Thema
Newsletter
Die schönsten Reiseziele: Nah und Fern


insgesamt 14 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
mactan_ph 02.12.2015
1.
Das mit den tollen Zielen in Australien und Neuseeland ist ja vollkommen richtig. Aber ehrlicherweise sollte man den Leuten dann auch erzählen das es dort sehr teuer ist und was man für die Ramschwährung EURO dort überhaupt noch bekommt.
ich2010 02.12.2015
2.
fraser island oder rottnest island. herrlicher süßwasser seen auf fraser island, glasklar und trinkwasserqualität. rottnest kann man wunderbar mit dem fahrrad "erfahren". hat auch richtig schöne strände zum schnorcheln, faulenzen oder fotografieren ;). und ein selfie mit den quokas ;-) die whitsundays im norden sind ein traum. wer dichte regenwälder mag - daintree national park. super schön. uluru (ayers rock) fand ich jetzt nicht so berauschend. wesentlich imposanter ist der rim walk am kings canyon. oder auch die olgas. dort erlebt man mal was stille wirklich ist (und wie "laut" das sein kann). übrigens ist australien gar nicht mal so teuer. anstatt flug nimmt man den bus oder den zug. das ist sowieso viel interessanter. man kann günstig in hostels übernachten oder campen. campervans gibt's günstig an jeder ecke zu mieten. wer natürlich ein 5 sterne komforhotel braucht, darf sich nicht wundern wenn's teuer wird. westaustralien mit perth ist vglw. teuer, im osten während der nebensaison kann man bereits für 40-50 eur pro nacht eine einfache ferienwohnung mieten. günstiger gehts noch in den hostels. wir fliegen im februar wieder hin :)
Layer_8 02.12.2015
3.
Mit Zelt und Bus und/oder Fahrrad ists ja nicht so teuer in Oz und NZ. Kommt man auch überall hin, wenns nicht gerade Extremtouren im Outback sein sollen. Und die kosten wirklich.
christophnz 02.12.2015
4. November Temperatuen in NZ
Wo der Autor die 21 Grad Maximum her hat wuerde ich schon gerne wissen. Das mag wohl fuer Auckland zutreffen, aber Christchurch hatte Ende November 2 mal 29 Grad (heute waren es 33 Grad) und auch Anfang November schon mal 23 Grad. Fuer korrekte Recherchen sei dem Autor (und auch Touristen) die metservice.com Website ans Herz gelegt
apfelhuegel 02.12.2015
5. Weißester Strand Australiens?
Sorry, aber weißeste Strand Australiens ist definitiv der Lucky Beach im Cape Le Grand-Nationalpark in der Nähe von Esperance (Western Australia). Der Sand ist weiß wie Salz und aus den Dünen kommen die neugierigen Kängurus. Ein großartiges Erlebnis!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.