Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Reisetipps für Amerika: Salsa-Kurs am Pazifikstrand

Strand von Santa Teresa in Costa Rica Zur Großansicht
Corbis

Strand von Santa Teresa in Costa Rica

Krächzende Aras, knatternde Sumpfboote, donnernde Samba-Trommeln: Für alle, die zum Jahresende nicht nur dem Pfeifen des kalten Windes lauschen wollen, sind hier die besten Tipps der Redaktion für das tropische Amerika.

Jetzt weit weg! In die Ferne. Dahin, wo es sonnig ist. Bei Orkanböen und trübem Herbstwetter hält es Reiselustige nicht lange in der Heimat. Gehören Sie auch zu denjenigen, die lieber den Strohhalm in die Kokosnuss stecken, anstatt am Glühwein zu nippen? Mögen Sie lieber Shorts statt Skihose? Lieber Samba-Sound statt Hüttenschlager?

Dann klicken Sie sich durch unsere Reisetipps für Süd-, Mittel- und Nordamerika. Hier locken auch zum Ende des Jahres tropische Strände und menschenleere Nationalparks. Ob Pazifik oder Atlantik - Touristen werden an den Küsten von Costa Rica, Ecuador, Brasilien und Florida mit viel Sonne und warmen Temperaturen verwöhnt - in der Karibik sowieso.

In einer dreiteiligen Serie verraten SPIEGEL-ONLINE-Redakteure ihre ganz persönlichen Lieblingsreiseziele.

Wer Afrika oder Südeuropa vorzieht, der findet hier - im ersten Teil unserer Herbstreise-Serie - Inspiration.

Costa Rica

Reisetipp: Im Süden des mittelamerikanischen Landes liegt der Corcovado-Nationalpark auf der Halbinsel Osa. Weniger erschlossen als an den Stränden des Manuel-Antonio-Nationalparks weiter nördlich ist der Regenwald einer der besterhaltenen Costa Ricas. Hier fliegen krächzende Ara-Schwärme über die Baumriesen, am Strand liegt eine Boa constrictor, und es soll sogar Tapire geben. Manche Unterkünfte können nur per Boot erreicht werden, schon das Anlanden auf dem Strand ist ein Abenteuer für sich. Touren werden von Hotels und Lodges organisiert.
Flugzeit: 17 Stunden mit Stopp (z.B. ab Frankfurt)
Temperatur im November: Maximum 25 Grad, Minimum 16 Grad (San José)

Ecuador

Reisetipp: Wandern am Vulkankrater, baden in heißen Thermalquellen - die Gegend rund um Ecuadors Hauptstadt ist ein Paradies für Naturfreunde. Quito selbst verzaubert mit seiner hübschen Altstadt im Kolonialstil, bei guter Sicht erspäht man vom Zentrum den Cotopaxi, den höchsten freistehenden und aktiven Vulkan der Welt. Richtig ausspannen können Urlauber an der Pazifikküste. Die vorgelagerte Isla de la Plata ist auch als Klein-Galapagos bekannt, weil der Fregattvogel auch hier seinen roten Kehlsack aufpustet und der Blaufußtölpel herrlich tollpatschig vor die Kameralinse watschelt. Im Fischerort Puerto Lopez schwingen junge Ecuadorianer am Strand das Salsa-Bein - und mit Glück bringt einem ein Einheimischer des Nachts ein paar Schritte bei.
Flugzeit: 16 Stunden (z.B. ab Hamburg)
Temperatur im November: Maximum 30 Grad, Minimum 21 Grad (Guayaquil)

Trinidad und Tobago

Reisetipp: Wer Vögel beobachten will, ist auf Trinidad bestens aufgehoben. Sowohl im Asa Wright Nature Centre als auch in einem privaten Kolibrigarten namens Yerette's lassen sich exotische Paradiesvögel aus nächster Nähe erleben. Im November und Dezember ist zwar noch Regenzeit, aber die Niederschläge sind nicht so extrem, und Touristen profitieren von günstigen Nebensaison-Preisen.
Flugzeit: 10 Stunden (z.B. ab Frankfurt)
Temperatur im November: Maximum 30 Grad, Minimum 21 Grad (Port of Spain)

Brasilien

Reisetipp: Die Gondelfahrt zum Zuckerhut, der Corcovado und Baden in Ipanema sind ein Muss. Doch was macht einen Rio-Urlaub wirklich unvergesslich? Drehen Sie mal bitte Ihre Lautsprecher auf, also RICHTIG auf. Und jetzt starten Sie dieses Video! So hört es sich an, wenn Dutzende Schlagzeuger den perfekten Samba einüben. Wenn Sie in den Wochen vor dem Karneval nach Brasilien reisen, sollten Sie sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen. Einmal pro Woche trainieren die Sambaschulen öffentlich, Touristen sind willkommen. Sie brauchen nur gute Laune, das mit dem Hüftschwung kommt automatisch. Und sie können nicht zu spät kommen. Je später der Abend, desto lauter die Trommeln.
Flugzeit: 12 Stunden (Direktflug ab Frankfurt)
Temperatur im November: Maximum 26 Grad, Minimum 20 Grad (Rio de Janeiro)

Florida

Reisetipp: Reisende mit Kindern finden in Florida nicht nur tolle Sandstrände, sondern können auch exotische Tierarten aus nächster Nähe kennenlernen - und damit ist nicht Micky Maus gemeint. Zwischen November und März halten sich Rundschwanzseekühe in den Gewässern des Blue Spring State Park auf. Im Parrot Jungle von Miami fliegen mehr als 200 Papageienarten durch die Luft. Und bei einer Tour durch die Sümpfe der Everglades kommen kleine und große Abenteurer auf Tuchfühlung mit Alligatoren. Die meisten Urlauber erkunden den Nationalpark mit dem Propellerboot. Wer den Lärmpegel zur Freude der Tiere niedriger halten will, schwingt sich aufs Rad. Im Shark Valley führt ein 24 Kilometer langer Rundweg vorbei an Schildkröten, Ibissen und Schlangenhalsvögeln.
Flugzeit: 10 Stunden (Direktflug ab Düsseldorf)
Temperatur im November: Maximum 26 Grad, Minimum 19 Grad (Miami)

abl/jul/jus/sto

Newsletter
Die schönsten Reiseziele: Nah und Fern
Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Costa Rica: Nationapark Tenorio am Rio Celeste
Abenteuertour 20.11.2015
Das Foto zu Costa Rica zeigt den Nationalpark Tenorio im Norden des Landes (und nicht den Nationalpark Corcovado auf der Osa-Halbinsel). Man kann das gut daran erkennen, weil auf dem Foto der klare Rio Celeste an dieser Stelle seine Farbe in babyblau wechselt. Dieser Farbwechsel wird durch eine chemische Reaktion hervorgerufen, die durch vulkanische Aktivitäten hervorgerufen wird.
2. Da fehlt aber eine Stadt...
entredostierras2011 20.11.2015
Nur so am Rande: eine der schönsten, wenn nicht die schoenste Stadt in Sachen Kolonialarchitektur sollte doch bitte nicht unerwähnt bleiben: Cartagena!!! PS: Die Tagestemperaturen in Rio liegen eher deutlich über 30 Grad... von wegen 26 Grad...
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fotostrecke
Ab in die Sonne!: Wo es im Winter warm ist