Adrenalinrausch: Toronto eröffnet Skywalk an Fernsehturm-Spitze

360-Grad-Panorama in 350 Meter Höhe: Auf einem Sims ohne Geländer können sich Toronto-Besucher im Sommer die Metropole von oben angucken. Die neue Aussichtsplattform auf dem Fernsehturm wird jede Menge Adrenalin produzieren - und bei manchen Menschen Kopfschütteln provozieren.

Skywalks weltweit: Himmlische Spaziergänge Fotos
REUTERS

Mit der Einsendung erklärt der Absender, dass er die Rechte an den Fotos besitzt, mit der Veröffentlichung einverstanden ist und die Allgemeinen Nutzungsbedingungen akzeptiert.

* optional

Vielen Dank!
Ihr Tipp wurde gespeichert - in wenigen Minuten können Sie ihn auf der Karte sehen.

Tipp mitteilen

Facebook Twitter Tipp versenden
Beitrag melden

Begründen Sie knapp, warum es mit diesem Beitrag ein Problem gibt.

Hier geht's zur großen Reise-Weltkarte

Toronto - Für Kanada-Urlauber mit Hang zum Nervenkitzel gibt es im Sommer ein neues Ausflugsziel: den "EdgeWalk" auf dem CN Tower in Toronto. In 356 Meter Höhe können Wagemutige einmal um den Fernsehturm wandern - draußen, auf einem nur 1,50 Meter breiten Sims, ohne Geländer. Nach Angaben des Betreibers ist der "EdgeWalk" in Toronto der weltweit höchste freihändige Panorama-Spaziergang seiner Art.

Offiziell eröffnet wird die neu erbaute Plattform am 1. August 2011. Wer Herzflattern und luftige Höhen mag, kann sich nach einem kurzen Training von einem Führer auf den schmalen Grat ins Freie begeben. Gesichert werden die Besucher durch ein Klettergeschirr und ein Drahtseil, das beim 360-Grad-Spaziergang an einer Schiene über ihren Köpfen mitläuft.

Ein besonderes Erlebnis soll es sein, sich nur auf diese Sicherung zu verlassen und sich direkt an der Kante über Toronto zu lehnen - ein Adrenalin-Kick, der nicht jedermanns Sache sein dürfte. "Das ist doch beängstigend", sagte ein Mitarbeiter des Turm-Restaurants der kanadischen Zeitung "Toronto Star". "Es wird ganz schön windig da draußen", fürchtet einer seiner Kollegen. "Hoffentlich berücksichtigen die das." Ein "EdgeWalk"-Sprecher betonte indes, die Attraktion sei "mit höchster Sicherheit entwickelt worden".

Die Panorama-Wanderung dauert eine knappe halbe Stunde und kostet 175 kanadische Dollar (rund 130 Euro). Zunächst wird die Wanderung am Rande des Abgrunds bis Oktober angeboten. Über den Winter wird die "EdgeWalk"-Plattform geschlossen. Eine ähnliche Touristenattraktionen gibt es bereits auf dem Auckland Sky Tower in Neuseeland.

Der CN Tower, vor 35 Jahren eröffnet, gehört mit gut 553 Meter Höhe zu den bekanntesten Wahrzeichen Kanadas und wird jährlich von 1,5 Millionen Menschen besucht.

jus/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Städtereisen
RSS
alles zum Thema Kanada-Reisen
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback