Schönstes Kostüm in Venedig: "Marco Polos Reisen" holt den Sieg

Großes Finale im venezianischen Karneval: Mit allen ihren selbst gebastelten Gewändern ist Tanja Schulz-Hess in die Endausscheidung für das schönste Kostüm gelangt - und errang mit Freunden zum dritten Mal in Folge den Sieg. Das Gewinnerensemble: ein asiatisches Potpourri.

Venedig ist entgegen aller Unkenrufe so voll wie eh und je. Am Sonntag, dem wichtigsten Tag im Karneval von Venedig, tummeln sich etwa 125.000 Menschen allein auf dem Markusplatz, um den Wettbewerb um die schönste Maske des Carnevale di Venezia zu sehen. Gegen 14 Uhr strömen die bunt und aufwendig kostümierten Teilnehmer Richtung Bühne. Aus etwa 300 Kostümen der Vorrunden wurden circa 80 für das Finale ausgewählt. Nur wer ein "golden ticket" hat, darf in den abgesperrten Bereich um die kreuzförmige Bühne innerhalb des barocken Gartens, der auf dem Markusplatz für die Gäste zum Umherwandeln aufgebaut wurde.

Nun, da die wichtigste Veranstaltung für uns Kostümverrückte hier vorbei ist, darf ich endlich alles über meine Gewänder erzählen: Neun Gewänder habe ich im vergangenen Jahr vor lauter Freude am Herstellen gebastelt, vorgeführt wurden sie im Wettbewerb von Freundinnen und Freunden von uns. Dabei war die "Königin der Küche", die Maria Grazia Caló trug.

Die Italienerin ist in ihrem Land keine Unbekannte. Sie hat zusammen mit ein paar anderen Frauen aus ganz Italien sonntags eine Kochshow auf RAI, dem nationalen TV. Außerdem führt sie ein wunderschönes Bed & Breakfast und eine Kochschule, in der man die venezianische Küche erlernen kann. Sie ist eine warmherzige, lebensfrohe und schicke Italienerin, wie man sie sich vorstellt und war perfekt im Kostüm der "Regina della Cucina".

So perfekt, dass die Jury sich am Ende nur ganz knapp dagegen entschieden hat, ihr und dem dazu passenden König den ersten Preis für das schönste Kostüm zu geben. Aber Maria nahm es mit Humor und freute sich einfach sehr, in dem für ihre Person zugeschnittenen Kostüm zwischen den Menschen umherzuwandeln und beklatscht zu werden.

Da ihr Mann einer der Venezianern ist, die als Kind schon zu viel Karneval abbekommen hat und vor dem Trubel geflüchtet ist, war der König an Marias Seite ein anderer Freund von uns: Mirco Ferri, 35, aus dem Vorland Venedigs. Er ist Polizist und machte seine Sache sehr gut als würdevoller Maskenträger - in seinem Fall eine Bratpfanne mit Augenlöchern. Und ich habe mich diebisch gefreut, dass der Choreograf Nikos dieses Kostüm nicht als meines erkannte und Maria und Mirco wirklich nach ihrem Auftreten und Kostüm beurteilt wurden.

Sonderpreise für die Veteranen des Karnevals

Auch alle anderen Kostüme, die ich noch im Wettbewerb hatte, kamen ohne meine Hilfe ins Finale und hatten die Möglichkeit, sich auf der schönen Bühne bei phantastischem Wetter zu präsentieren. Das Finale wurde in zwei Runden aufgeteilt. Alle 80 wurden in kleinen Gruppen der Jury vorgeführt. Nach einer Verbeugung vor der Jury und einem Gang über die gesamte Bühne zum Publikum stellten sich die einzelnen Kostüme der Beurteilung.

Drei grüne Karten der Jury, die unter anderem aus dem künstlerischen Leiter des Karnevals, Marco Balich, und der Oscar-prämierten Kostümdesignerin Gabriella Pescucci bestand, sicherten die Endausscheidung. Bei dieser letzten Runde präsentierten sich nochmals die Besten der Besten. Nach einer kurzen Beratung vergab die Jury Preise für das originellste, das traditionellste Kostüm und zwei Sonderpreise für die "Veteranen" des Karnevals - in diesem Fall an die über 70-jährige Venezianerin Rosanna Mollinatti und unseren Bekannten, den 47-jährigen Alessandro Travaglini aus Bologna.

Den Höhepunkt bildete natürlich der Preis für "schönste Kostüm des Carnevale di Venezia 2009". Und der ging - man soll es kaum glauben - an uns mit dem Kostüm "Marco Polos Reisen". "Uns" heißt: meine beiden guten Freunde Horst Raack, 37, und Jochen Schlüter, 41, und mich. Horst, eigentlich Goldschmied, designte sechs Kostüme und ich zwei. Zusammen mit Freunden von ihnen und mir präsentierten wir eine Gruppe von acht asiatischen Kleidern, die an Schnitte des 18. Jahrhunderts angelehnt waren. Wir verbanden also die alte Zeit mit dem Hier und Jetzt.

"Umbrellina" aus elf Regenschirmen

Das schien auch der Jury zu gefallen und so ging für Horst und mich - und die anderen natürlich auch - ein Traum in Erfüllung. Horst bekam als Siegtrophäe eine wunderschöne Muranoglas-Vase und die Ehre des ersten Gewinns des Wettbewerbs. Ich freue mich über die schöne rote Samtkiste, in der die Vase lag, und dass ich es tatsächlich geschafft habe, einen historischen Hattrick hinzulegen. Denn dreimal nacheinander zu gewinnen hat es hier noch nie gegeben. In Venedig werden eben viele Träume wahr. Ach ja, wir gewannen alle auch noch ein Wochenende in einem Hotel in Venedig, dass die Veranstalter netterweise noch von zwei auf acht Personen ausweiteten.

Für meine anderen Freunde, die mit den restlichen Kostümen, der "Umbrellina" - einer aus elf Regenschirmen und 5000 Strasssteinen gefertigen Konstruktion -, der "Bionda Venexiana" - einem Kleid im Stile des 18. Jahrhundert, das komplett aus künstlichen Haaren gemacht wurde - und "La Scuola" - einem Ensemble für Mann und Frau, das ich in einem Schulprojekt in Vicenza letzten Sommer mit Schülern und Lehrern angefertigt hatte - im Finale waren, erfüllte sich der Traum, einmal den Carnevale zu erleben und auch gleich in der Endausscheidung auf der Bühne zu stehen.

Für mich war es ein Traum, diesen ganz besonderen Karneval mit so vielen Freunden teilen und genießen zu können und dann als Sahnehäubchen obendrauf noch zu gewinnen. So etwas passiert auch nur einmal im Leben und - ja - ich bin sehr dankbar und glücklich, dass alles sehr gut geklappt hat, trotz Halsschmerzen, Antibiotika und anderen kleinen Katastrophen.

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Reise
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Städtereisen
RSS
alles zum Thema Karneval in Venedig
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite
Fotostrecke
Venedig: Finale des Kostüm-Wettbewerbs