Reiseziel-Ranking Das sind die meistbesuchten Städte der Welt

Nur drei deutsche Städte schaffen es unter die Top 100, ganz vorn liegen Metropolen in Asien: Ein Marktforschungsinstitut hat ermittelt, wohin wie viele Touristen reisen. Hier ist das Ranking.

TMN

Keine Metropole der Welt zieht mehr Touristen an als Hongkong. Im Jahr 2014 kamen 27,7 Millionen Besucher - viele davon aber aus Festland-China. Das ergab eine Analyse des britischen Marktforschungsinstituts Euromonitor International. Allein in der Top-20-Liste sind 15 asiatische Städte, darunter Singapur, Bangkok, Macau und Kuala Lumpur.

Auf Platz zwei landete London (17,3 Millionen Besucher), auf Platz fünf Paris (14,9 Millionen Besucher). Auch Italiens Städte schnitten im Top-100-Ranking verhältnismäßig gut ab: mit Rom (Platz 14; 8,7 Millionen Besucher), Mailand (Platz 24; sechs Millionen Besucher), Venedig (Platz 30; 5,2 Millionen Besucher) und Florenz (Platz 40; 4,2 Millionen Besucher).

Berlin landete mit 4,6 Millionen Besuchern auf Rang 35 - lag mit 7,5 Prozent mehr Touristen als im Vorjahr jedoch deutlich im Plus. München belegt in dem Ranking den 61. Platz (drei Millionen Besucher), Frankfurt den 92. Platz (zwei Millionen Besucher).

Chinesen werden "abenteuerlustiger"

Die Chinesen seien der Hauptgrund für das wachsende Interesse an Städten im Asien-Pazifik-Raum, sagen die Studienmacher. "Die wachsende Zahl chinesischer Reisender beeinflusst das Ranking", heißt es auf der Euromonitor-Website. Es gebe immer mehr Flugverbindungen und gelockerte Visumregeln. Die Chinesen würden immer abenteuerlustiger, sie reisten weniger in der Gruppe und planten immer häufiger Individualreisen.

Davon profitieren vor allem Städte in Asien. Aber auch als Reiseland wird China immer beliebter. Unter den 100 meistbesuchten Städten der Welt sind sieben chinesische: Shenzhen (Platz sieben), Guangzhou (16), Shanghai (20), Peking (39), Hangzhou (54), Zhuhai (64) und Guilin (91).

Für die Analyse hat Euromonitor Daten aus 57 Ländern herangezogen. Nationale Statistikinstitute haben den Marktforschern anhand von Ankünften an Flughäfen und Hotelübernachtungen ihre jeweiligen Besucherzahlen übermittelt. Auch Daten von anderen offiziellen Stellen wie Regierungen oder Handelsvertretungen wurden in die Studie einbezogen.

Euromonitor betont, dass das Ranking keine "vollständige Liste" sei. In einer Anmerkung schreibt das Institut, dass bei der Auswertung für Hongkong Besucher vom chinesischen Festland eingerechnet wurden. Andersherum zählten bei der Erfassung der Peking-Besucher auch Touristen aus Hongkong. Eigentlich aber steht in den Erläuterungen zur Forschungsmethodik, dass für das Ranking keine einheimischen Touristen gewertet würden.

Kurztrip-Trends 2016

jus

Mehr zum Thema
Newsletter
Die schönsten Reiseziele: Nah und Fern


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 43 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Mr T 29.01.2016
1.
Berlin hat nur ein Drittel weniger Besucher als London, Paris oder Rom? Mir kommt Berlin immer recht doerflich vor im Vergleich zu anderen Grosstaedten. Man lernt nie aus
choke123 29.01.2016
2.
Glaube kaum, dass Shenzhen und Guangzhou wirkliche Touristenmagnete sind. Das sind riesige Industriestädte in Sonderwirtschaftszonen. Ein Großteil des "Tourismus" dürfte wohl auf Geschäftsreisen entfallen. Abgeschwächt gilt das sicher auch für Hongkong, obwohl diese Destination tatsächlich ein lohnendes Ziel auch für Touristen ist. Eine Wahnsinnsstadt.
gollerbu 29.01.2016
3.
In Relation zur Größe müsste Berlin natürlich viel weiter oben auf der Tabelle liegen. Auf alle Fälle gehört es zu den attraktivsten Dörfern dieser Welt!
joergb. 29.01.2016
4. Oha, da spinnt aber einer gewaltig!
Nur einmal so in den Raum geworfen eine Besucherzahl zu Venedig und angehängt die Frage, wer solche unseriösen Zahlen so in die Welt hinausposaunt. Zitat aus der schweizerischen Blick: "...25 Millionen Touristen besuchen jährlich Venedig. Täglich tummeln sich bis zu 100'000 Besucher in der Lagunenstadt, während des Karnevals sind es sogar 130'000...! Na, dass sind doch gem. der allgemein gültigen Grundrechnung etwas mehr als 30 Mio Besucher im Jahr! Tja, da staunt der Fachmann und der Laie wundert sich. Übrigens, in Florenz besuchen jährlich lt. SPON mehr als 6 Mio die Uffizien. Wieviel die Metropole noch zusätzlich besuchen, dss mag ich nicht erahnen.....
zaldarie 29.01.2016
5.
Zitat von Mr TBerlin hat nur ein Drittel weniger Besucher als London, Paris oder Rom? Mir kommt Berlin immer recht doerflich vor im Vergleich zu anderen Grosstaedten. Man lernt nie aus
Da haben sie sich wohl vertan. London hat mit 17,3 Millionen Besuchern fast 3,7 Mal so viele Besucher wie Berlin, Paris mit etwa 15 Millionen hat 3 Mal so viele Besucher und Rom mit 8,7 immerhin noch fast doppelt so viele.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.