"Wie werde ich ...": Steffen Henssler, König der Küche

In der Schule ließen seine Mitschüler ihn abschreiben, weil er ein ziemlicher Hans Wurst war. Heute guckt Steffen Henssler nicht mehr ab, sondern bringt anderen das Kochen bei - in Büchern und im Fernsehen. Im SchulSPIEGEL-Fragebogen verrät er, dass er mit 17 unbedingt in eine Peepshow wollte.

Steffen Henssler: Meeresanwalt, Topfgeldjäger, Fernsehkoch Fotos
DPA

Steffen Henssler ist heute Koch, weil ... er Glück gehabt hat, einen super Lehrmeister zu haben.

Wäre er nicht Koch geworden, ... wäre er Gitarrist in einer Rockband und würde nur auf Tour sein.

In der Schule war er ... ein ziemlicher Hans Wurst, für den Hausaufgaben ein Fremdwort waren.

Seine Mitschüler haben ihn deshalb ... immer schön abschreiben lassen.


Mit 17 hat Steffen Henssler davon geträumt, dass ... er endlich 18 wird und in die Peepshow darf und endlich auf die Autobahn Gas geben.

Dass er Koch werden will, wusste er als ... Torsten Ambrosius sich seiner angenommen hat und ihm gezeigt hat, welch ein geiler Beruf der des Kochs ist.

Steffen Henssler war sich nie zu schade für irgendwas ..., würde aber nie bunte Hosen tragen wie Frank Rosin.

Steffen Henssler regt echt auf, dass ... es so viele Mimosen gibt!


Der entscheidende Moment seiner Karriere war ... ein Lottogewinn.

Steffen Henssler wäre gerne mal für einen Tag ... in Tokio und könnte Japanisch.

Der schönste Tag seines Lebens war ... als ich den ersten Tag in der Sushiacademy in Los Angeles angekommen bin und Reis waschen durfte. Plus diverse private...!

Sein größter Fehler war ... so groß, dass ich ihn nicht erzählen kann.

Sich selbst findet er ... entspannt.

Dem nächsten Steffen Henssler wünscht ... Steffen Henssler nur das Beste!

Könnte er sein Leben noch einmal leben, dann ... same same!

Aufgezeichnet von David Scherf

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 17 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Hans Wurst ?
planet2 27.07.2011
Er hätte bei der Peepshow bleiben sollen. Dieser Kasper ist eine Zumutung.
2. immer
ichliebeeuchdochalle 27.07.2011
Henssler und all die anderen wollen einfach nur ins Fernsehen, damit dann unter ihrem Namen Dosensuppen und Bücher vermarktet werden können. Widerlich
3. na dann
hjka 27.07.2011
Zitat von planet2Er hätte bei der Peepshow bleiben sollen. Dieser Kasper ist eine Zumutung.
sehen Sie doch die Kochsendungen im SWR. Da finden Sie solche Langeweiler wie Sie es vermutlich sind
4. Neid?
Desotho 28.07.2011
Würdet ihr die Gelegenheit denn nicht nutzen? *Kopf schüttel* Ich mag ihn, weil er nicht so total angepasst ist. Jedenfalls besser als ein lauwarmer Typ der allen gefallen will ;)
5. ....
Pepito_Sbazzagutti 28.07.2011
Wem will der denn Kochen beibringen?
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik SchulSPIEGEL
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Abi - und dann?
RSS
alles zum Thema Wie werde ich...?
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 17 Kommentare
Fotostrecke
Promi-Fragebögen: Wie werde ich... berühmt?


Dein SPIEGEL digital
Social Networks