Führerschein: "Ich hätte den Prüfer am liebsten geknutscht"

Feuchte Achseln, zittrige Hände, und bloß nicht den Schulterblick vergessen: Die Fahrprüfung ist das Tor zur großen Freiheit, kann aber auch schnell vermasselt werden. Die Jugendmagazin "Spiesser" begleitete fünf 17-Jährige auf ihrem ganz persönlichen Höllentrip.

Der Prüfer auf der Rückbank ist irritierend dick, redet immerzu oder hat zu viel Eau de Toilette benutzt? Der Fahrlehrer kommt zu spät, und du vergisst, die Handbremse zu lösen? Die Parklücke war noch nie so eng wie heute? Dann kann es sich nur um den Tag der Führerscheinprüfung handeln.

Wer erst den Lappen in der Hand hält, demjenigen winkt die motorisierte Freiheit. Doch bis dahin ist es schwieriger Schritt. Die Jugendzeitschrift Spiesser wagte mit fünf 17-Jährigen Prüflingen den Schulterblick auf ihre aufregendsten Minuten.

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik SchulSPIEGEL
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leben U21
RSS
alles zum Thema Straßenverkehr
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite
Gefunden in...

SPIESSER
Deutschlands große Jugendzeitschrift

Ausgabe April/Mai 2010

Aktuelles Heft im Netz

Homepage SPIESSER

Fotostrecke
Mein erstes Mal: Premieren, die den Puls hochjagen

Fotostrecke
Traumjob Busfahrer: Mit 300 PS durch Thüringen


Social Networks

Entdecken Sie außerdem SchulSPIEGEL auf...