Jungs und Gefühle: Ich liebe dich, das sag ich nicht

Soll ich ihr jetzt gleich meine Liebe gestehen? Und was denken meine Freunde? Junge Männer verraten im Magazin des Projekts "Schule ohne Rassismus", wann sie Gefühle zeigen - und wann besser nicht.

Pubertierende Jungen: Immer auf der Suche nach cool und männlich Zur Großansicht
Corbis

Pubertierende Jungen: Immer auf der Suche nach cool und männlich

Wie zeigen Männer ihre Gefühle, wenn sie verliebt sind? Jonathan, 20, wollte es genau wissen und befragte Jugendliche in Berlin. Sie alle wollten ihren vollständigen Namen nicht veröffentlicht sehen und sich nicht fotografieren lassen.

Die Texte stammen aus dem Themenheft "Fatma ist emanzipiert, Michael ein Macho!? Geschlechterrollen im Wandel" des Projekts "Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage", das Heft ist gerade erschienen.

Zeigen, wenn man glücklich ist Zur Großansicht
Corbis

Zeigen, wenn man glücklich ist

Ali, 18: "Es muss ja nicht jeder wissen, was zwischen uns läuft"

"Ja, ich habe eine Freundin. Mhh, ich sage ihr auch 'ich liebe dich'. Klar, das ist kein Problem für mich. Denn ich bin glücklich und deswegen zeige ich ihr das auch. Ich sage das sogar ganz schön oft. Weil ich sie wirklich liebe. Nur wenn meine Freunde dabei sind, dann bin ich da zurückhaltend. Es muss ja nicht jeder wissen, was zwischen uns läuft.

Mit meinen Freunden rede ich generell nicht so viel über Liebe. Dass ich damit kein Problem habe, liegt vielleicht daran, dass ich ohne meinen Vater aufgewachsen bin. Ich war nur bei meiner Mutter, von ihr habe ich alles gelernt. Und sie hat mir gesagt, dass sie mich liebt, also kann ich das auch sagen."

"Heiraten tue ich später" (Symbolbild) Zur Großansicht
Corbis

"Heiraten tue ich später" (Symbolbild)

Rojan, 19: "Ich bin ein Junge, der sich nicht binden will"

"Ich liebe dich, das sagen nur Männer, die sich fest binden wollen, und ich bin ein Junge, der sich nicht fest binden will. Außerdem sind wir in einem Alter, in dem wir uns überhaupt nicht um die Liebe kümmern, denn wir wollen doch alle irgendwo unseren Spaß haben. Guck dir doch die Frauen in den Clubs oder auf den Partys an, die wollen doch selbst nur Spaß haben.

Weißt du, ganz ehrlich, wichtig ist doch nur, dass du deine Schule machst und lebst. Heiraten tue ich sowieso später, da kann ich doch jetzt noch mein Leben genießen. Außerdem machen das alle so heutzutage. Ich sage prinzipiell vor meinen Freunden nicht, dass ich meine Freundin liebe, denn sie denken nicht, dass ich es ernst meine und sie sagen, dass Mädchen die Gefühle zeigen sollten und nicht die Jungs."

Mit Schweinsein zum Ziel? Zur Großansicht
Corbis

Mit Schweinsein zum Ziel?

Henry, 18: "Man darf bei Frauen keine Schwäche zeigen"

"Ich sage nicht mehr 'ich liebe dich'. Ich habe es einmal bei einer Freundin zu oft gesagt, und das hat mich schwach gemacht. Frauen riechen das, wenn man schwach ist. Die machen dann mit dir, was sie wollen. Ich habe es einfach zu oft gesagt, und ich habe es schwer bereut. Man muss bitterkalt sein, um seine Ziele zu erreichen.

Wenn man zu oft 'ich liebe dich' sagt, dann verliert es an Bedeutung. Man darf bei Frauen keine Schwäche zeigen. Man muss hart sein, sonst verliert man sie. Eine Türkin hat mir mal gesagt: 'Wenn du eine Frau anspuckst, wird sie dich lieben.'"

In der Disco zählt Liebe nicht Zur Großansicht
DPA

In der Disco zählt Liebe nicht

Michael, 20: "Wenn ich eine Frau liebe, dann schätze ich sie auch"

"Unter uns Schwarzen zeigen wir die Liebe eh anders als die Deutschen. Wenn wir lieben, dann lieben wir richtig. Ich bin mit vielen Geschwistern aufgewachsen und mit meiner Mutter, die hat es oft schwer gehabt, uns das gleiche Maß an Liebe zu schenken.

Ich hatte mit 14 Jahren meine erste Freundin und ich konnte nicht wirklich 'ich liebe dich' sagen, denn ich war noch nicht dazu bereit. Aber wenn ich eine Frau wirklich liebe, dann schätze ich sie auch sehr. Vor meinen Freunden ist es schon komisch, dass ich zu meiner Freundin 'ich liebe dich' sage, aber es kommt darauf an, wie die ticken und was wir an dem Tag unternehmen. Gehen wir in die Disco, dann zählt die Liebe nicht so viel, da wollen wir uns nur beweisen. 'Ich liebe dich' kann ich erst nach sehr vielen Wochen sagen."

Liebe in kleinen Happen zeigen Zur Großansicht
Corbis

Liebe in kleinen Happen zeigen

Cesar, 19: "Vor meinen Brüdern zeige ich keine Gefühle"

"Die Liebe ist etwas Schönes. Ich zeige meiner Freundin das auch oft vor meinen Freunden. Doch es kommt auch auf die Situation an. Vor unserer Familie zeige ich weniger Gefühle, außer wenn meine Mutter in der Nähe ist. Vor meinen Brüdern oder meinen Cousins zeige ich ihr keine Gefühle, denn sie würden sich nur darüber lustig machen.

Außerdem glauben die nicht an die Liebe, weil sie gerade Single sind. Sie sagen, dass man Liebe in kleinen Happen und Stücken zeigen sollte, denn ich soll erst meine Schule machen und erst danach an die Liebe denken."

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 14 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Was ist Liebe?
divina_commedia 01.10.2012
Nicht mehr als eine erhöhte Form der Toleranz die es einem ermöglicht die Eigenheiten, Fehler und Macken der anderen Person langfristig zu erdulden. Gefühle kann man anders zeigen als durch diese abgedroschene Bekundung. Nur weil man jemandem sagt, dass man ihn liebt, muss das noch lange nicht der Wahrheit entsprechen. Taten sagen mehr als Worte.
2.
ekwkm 01.10.2012
Zitat von divina_commediaNicht mehr als eine erhöhte Form der Toleranz die es einem ermöglicht die Eigenheiten, Fehler und Macken der anderen Person langfristig zu erdulden. Gefühle kann man anders zeigen als durch diese abgedroschene Bekundung. Nur weil man jemandem sagt, dass man ihn liebt, muss das noch lange nicht der Wahrheit entsprechen. Taten sagen mehr als Worte.
Schade für Sie, dass Liebe für Sie eine "erhöhte Form der Toleranz" darstellt. Für mich ist es ein einzigartiges Gefühl, dass ich einem Menschen gegenüber empfinde dem ich mich seelisch verbunden fühle. Zwischen einem One-night-stand und Sex mit der Frau die man liebt liegen Welten, vergleichbar mit dem Unterschied zwischen einem Cityroller und einer S-Klasse. Zum Artikel: die Aussagen der Interviewten "Männer" sind an kindlicher Unreife nicht zu überbieten.
3.
psypunk 01.10.2012
Zitat von ekwkmHat die Narko-Industrie das Foto gesponsert? Wurde etwas gespendet von der Zigaretten Mafia? Gibt es in dem Spon Archiv kein anderes Foto, als das von einem Drogen-Junki? Findet ihr das Foto cool? Habt ihr kein Foto von einem der kein Looser ist, und an der Kippe lutscht? Vielleicht muss man sich demnächst noch ein Foto reinziehen, von einem Heroin Junki wie er sich gerade einen Schuß setzt. Was hat die Kippe mit dem Artikel zu tun. Und wer (wenn es um Liebe geht) küsst schon einen Nikotinmund? Das ist ja wirklich armselig. Bin mal gespannt, ob mein Beitrag kassiert wird.
Nein, die Moderation hat uns dankenswerterweise an Ihrem "Beitrag" teilhaben lassen, welcher nicht nur das Thema völlig verfehlt, sondern auch noch inhaltlich völlig daneben ist. So weiß man wenigstens gleich, auf welche Trolle man künftig nicht breagieren sollte! :)
4.
ralph.behr 01.10.2012
Zitat von psypunkNein, die Moderation hat uns dankenswerterweise an Ihrem "Beitrag" teilhaben lassen, welcher nicht nur das Thema völlig verfehlt, sondern auch noch inhaltlich völlig daneben ist. So weiß man wenigstens gleich, auf welche Trolle man künftig nicht breagieren sollte! :)
Leider hat der Forist aber Recht! Auch wenn es am Thema vorbei ist, wenn man per Mail ne Rückmeldung an die Redaktion schickt, interessiert es die ja auch blos einen feuchten Kerricht. Liebe zu definieren ist wohl so ungefähr das schwierigste, was man versuchen kann. Liebe ist eine chemische Reaktion im Gehirn - das kann man jetzt noch mystisch verbrämen, aber im Großen und Ganzen kann man es darauf herunter brechen. Zur Verteidgung der interviewten Männer: Was glauben Sie, wann waren Sie so reif, dass sie wirklich wussten, was Liebe für Sie ist? Dazu braucht man Erfahrung - und die muss man nunmal erstmal sammeln.
5.
ganta 01.10.2012
Zitat von ekwkmSchade für Sie, dass Liebe für Sie eine "erhöhte Form der Toleranz" darstellt. Für mich ist es ein einzigartiges Gefühl, dass ich einem Menschen gegenüber empfinde dem ich mich seelisch verbunden fühle. Zwischen einem One-night-stand und Sex mit der Frau die man liebt liegen Welten, vergleichbar mit dem Unterschied zwischen einem Cityroller und einer S-Klasse. Zum Artikel: die Aussagen der Interviewten "Männer" sind an kindlicher Unreife nicht zu überbieten.
Danke mehr hab ich auch nicht zu sagen.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik SchulSPIEGEL
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leben U21
RSS
alles zum Thema Liebe
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 14 Kommentare
  • Zur Startseite
Gefunden in
  • Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
    Themenheft
    "Fatma ist emanzipiert, Michael ein Macho!? -
    Geschlechterrollen im Wandel"


  • Themenheft im Shop bestellen
Fotostrecke
Freundschaft und Facebook: In echt? Oder im Netz?

Fotostrecke
Mein erstes Mal: Premieren, die den Puls hochjagen


Social Networks

Entdecken Sie außerdem SchulSPIEGEL auf...