Ostfriese mit Mühlen-Tick: Zeit, dass sich was dreht

Wie das Land, so der Spleen. Als Kleinkind schnappte Sönke Meinen sich ein Windmühlenbuch, als Jugendlicher ist er jetzt Experte. 750 historische Mühlen in Ostfriesland hat der 17-Jährige im Archiv, nach dem Abi will er den Zivildienst machen - in einer Mühle.

Wo die Leidenschaft von Sönke Meinen herkommt, das weiß seine Mutter Margrit auch heute noch genau, nach 16 Jahren. "In einer Auricher Buchhandlung griff er sich aus dem Buggy heraus ein Buch und wollte es einfach nicht mehr hergeben", sagt sie. Der damals Einjährige wählte ein Buch, in dem sich alles nur um ein Thema dreht: um Windmühlen. Es wurde zu seinem ständigen Begleiter.

Sönke, nordisch by nature: Den Mühlenmann machen Mühlen an
DDP

Sönke, nordisch by nature: Den Mühlenmann machen Mühlen an

"Wenn wir im Auto unterwegs waren, musste Sönke es immer schon vor dem Anschnallen in der Hand halten", sagt Vater Gerold Meinen. Sönkes eigene Erinnerungen an den Beginn seines Hobbys sind eher verschwommen. "Ich kann das nicht so richtig nachvollziehen", sagt er heute.

Seit jenem Tag in der Buchhandlung dreht sich für den Ostfriesen nicht alles, aber doch vieles um die Mühle. Zum dritten Geburtstag wünschte er sich kein Spielzeugauto oder einen Legobausatz, sondern das "Ostfriesische Mühlenbuch".

Der kleine Sönke malte kein Bild ohne Mühle

Im Kindergarten und später im Kunstunterricht der Schule schaffte er es immer wieder, jedem Bild seinen Stempel aufzudrücken. "Irgendwo tauchte immer eine Mühle auf", sagt die Mutter. Sönke steckte sogar den Rest der Familie an. An Wochenenden und am jährlich stattfindenden "Deutschen Mühlentag" reisten sie durch die Region, suchten nach alten Mühlen oder ihren Überresten.

Sönkes Sammlung: Ein Leben im Zeichen der Mühlen
DDP

Sönkes Sammlung: Ein Leben im Zeichen der Mühlen

Dem Jugendzimmer des 17-Jährigen ist sein Hobby anzusehen: In einer Vitrine stehen 80 Modelle von Windmühlen - aus Pappe, Plastik, Papier und Holz. Dazwischen finden sich historische Bücher über die Baukunst der Mühlen, Mühlenschnaps, Anstecknadeln und Postkarten. Im Bücherregal stapelt sich Literatur zum Thema. Unter dem Schreibtisch steht in 25 blauen Aktenordnern das Archiv, in das Sönke in den letzten drei Jahren viele Stunden investiert hat.

Für jede Mühle auf der ostfriesischen Halbinsel gibt es in einer Klarsichthülle einen Steckbrief, oft mit Foto. 750 Standorte hat der Schüler so zusammengetragen, die meisten Mühlen stehen heute nicht mehr.

Jede Mühle in Ostfriesland hat er katalogisiert

"In den siebziger Jahren sind viele Mühlen in dieser Region verschwunden, weil die Windkraft durch Maschinen ersetzt wurde", sagt Meinen. Vorher waren bereits während des Zweiten Weltkriegs zahlreiche Mühlen zerstört worden.

Für Sönke bedeutete das viel Recherchearbeit in Archiven und bei der Mühlenvereinigung Niedersachsen-Bremen. Inzwischen hat er sich einen gewissen Expertenstatus erarbeitet, Vereine aus der Region greifen auf seine Aufzeichnungen zurück.

Das jüngste Projekt des Mühlenfans war die Ausbildung zum "freiwilligen Müller". Seit zwölf Jahren bietet die Volkshochschule in Leer den Kurs an; am Ende können die Teilnehmer eine historische Windmühle betreuen und betreiben. Ein Jahr lang paukte Sönke Meinen Theorie und Praxis des Müllerhandwerks, arbeitete in einer historischen Mühle in Leer.

"Ich hatte mich bisher nur theoretisch mit Mühlen beschäftigt, da wollte ich auch mal die Praxis kennenlernen", sagt er. Interessant sei das gewesen, aber auch anstrengend. Denn an den alten Bauwerken ist immer etwas zu reparieren.

Auch deshalb hat der Sönke den Traum von einer eigenen Windmühle inzwischen aufgegeben. Außerdem steht jetzt erst einmal das Abitur an und dann der Zivildienst. Den will er in einer Mühle machen. Und erfährt bald, ob es klappt.

Von Mieke Matthes, ddp

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik SchulSPIEGEL
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leben U21
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback

Dein SPIEGEL digital
Social Networks