Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Ertrunken auf dem Weg zu Olympia: Flüchtlings-Comic mit Buchpreis ausgezeichnet

Comic nach einer wahren Geschichte: Ertrunken auf dem Weg zu Olympia Fotos
Reinhard Kleist/ Carlsen

"Der Traum von Olympia" erzählt das traurige Schicksal einer jungen Somalierin. Nun hat die Deutsche Bischofskonferenz die Comic-Biographie mit dem Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet.

Die somalische Leichtathletin Samia Yusuf Omar nimmt im Jahr 2008 an den Olympischen Spielen in Peking teil. Nach ihrer Rückkehr steht ihr in Mogadischu nur das von Bombenkratern durchlöcherte Stadion als Trainingsort zur Verfügung. Die Al-Shabaab-Milizionäre, deren brutales Regime schon ihren Vater das Leben gekostet hat, erschweren das Training der jungen Frau zusätzlich. Es reift der Entschluss zur Flucht nach Europa.

Samia hat den großen Traum, 2012 in London noch einmal dabei zu sein. Sie reist über Äthiopien und den Sudan nach Libyen - und ertrinkt bei dem Versuch, in einem überfüllten Boot nach Europa zu gelangen, vor der Küste von Malta.

Reinhard Kleist Zur Großansicht
DPA

Reinhard Kleist

Der deutsche Grafikdesigner und Comiczeichner Reinhard Kleist hat Samia Yusuf Omars Geschichte in dem Comic "Der Traum von Olympia" erzählt und illustriert. Dafür zeichnete ihn die Deutsche Bischofskonferenz nun mit dem Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis aus.

Die Bischofskonferenz würdigte das Buch als eindringliche Schilderung, die ein Wegschauen unmöglich mache. "Reinhard Kleist fordert Mitgefühl und christliche Handlungsnotwendigkeit heraus", begründete die Jury ihre Wahl. Das Buch sei eine Mahnung zu christlichem Handeln.

Lesen Sie hier die Buchrezension.

kha/dpa

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
team_frusciante 16.03.2016
Klar, dass ein Comic zwangsläufig ein "Kinder- und Jugendbuch" ist.
2.
HaioForler 16.03.2016
Zitat von team_fruscianteKlar, dass ein Comic zwangsläufig ein "Kinder- und Jugendbuch" ist.
Auf Platz 2 war ein Buch über den Werdegang eines nigerianischen Drogenhändlers. War ne knappe Entscheidung.
3.
team_frusciante 16.03.2016
Zitat von HaioForlerAuf Platz 2 war ein Buch über den Werdegang eines nigerianischen Drogenhändlers. War ne knappe Entscheidung.
Lesen Kinder nichts lustiges mehr? Jim Knopf? Oh wie schön ist Panama?
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Social Networks