Strenge Sitten in Indonesien: Mädchen fliegen wegen Tanzvideo von der Schule

Moves like Jagger: Schülerinnen einer Highschool in Indonesien tanzten zu Maroon 5 Zur Großansicht

Moves like Jagger: Schülerinnen einer Highschool in Indonesien tanzten zu Maroon 5

Weil sie zu Popmusik tanzten und dabei so taten, als würden sie beten, haben fünf Schülerinnen in Indonesien ein Menge Ärger. Das Video landete im Netz und wurde hunderttausendfach geklickt. Die Schule setzte die Mädchen wegen Gotteslästerung vor die Tür, ihnen könnte eine Anklage drohen.

Ein YouTube-Video mit tanzenden Mädchen hat in Indonesien einen Schulleiter erzürnt. Die fünf Schülerinnen aus der Stadt Toli-Toli wurden von der örtlichen High School verwiesen, weil sie in dem selbstgedrehten Clip mehrmals hintereinander zu einem Popsong tanzten, Koranverse zitierten und sich wie beim islamischen Gebetsritus auf den Boden knieten.

"Der Fall wird inzwischen von der Polizei untersucht. Die Mädchen könnten wegen Gotteslästerung belangt werden", sagte der Schuldirektor der "Jakarta Post". Er habe sich zu diesem Vorgehen entschließen müssen, um einen allgemeinen Aufschrei zu vermeiden. "Die Öffentlichkeit, besonders die muslimische Gemeinschaft war wütend, sie können diese Tat nicht akzeptieren", so der Direktor.

Die Mädchen seien bereits zu dem Geschehen befragt worden, sagte ein Polizeisprecher. Sollten sie wegen Blasphemie angeklagt werden, dann drohen ihnen bis zu fünf Jahren Jugendstrafanstalt.

Das Video zeigt die 17 und 18 Jahre alten Mädchen während einer Freistunde. Sie ließen sich filmen, wie sie kichern und zwischen den gespielten Gebetsszenen zu Liedern der US-Gruppe Maroon 5 tanzen und sich und ihre Hüften schüttelten.


Informationsminister Taifatul Sembiring rief das Unternehmen Google, dem der Videodienst YouTube gehört, dazu auf, den etwa fünf Minuten langen Clip zu sperren. "Wir kooperieren mit ihnen und wenn religiöse oder ethnische Sensibilitäten berührt sind, handeln sie in der Regel schnell", sagte er.

Beistand von Religionswächtern: "Sind noch jung und brauchen Orientierung"

Die Nachrichtenseite Jakarta Globe berichtet, der Ehemann einer Lehrerin habe das Video entdeckt. Die Schülerinnen wurden anschließend nicht nur vom Unterricht suspendiert: Die Schulleitung habe sie auch von der nationalen High-School-Prüfung ausgeschlossen. Das Ergebnis der landesweit abgehaltenen Prüfung ist sehr wichtig, weil es 60 Prozent der Schulabschlussnote ausmacht.

Beistand erhielten die tanzenden Schülerinnen wegen der harten Strafe unter anderem vom indonesischen Bildungsministerium. "Selbst Schüler in Jugendstrafanstalten dürfen nationale Prüfungen ablegen", sagte Bildungsminister Muhammad Nuh.

Auch ein Mitglied des muslimischen Rats Indonesian Ulema Council mahnte, die Schulleitung habe überreagiert. "Sie sind noch jung und brauchen Orientierung von ihren Eltern und Lehrern. Sie jetzt auszuschließen ist keine große Hilfe. Die Schulbehörde sollte für ihr Handeln bestraft werden", sagte ein Mitglied des indonesischen Muslimrats der Nachrichtenseite Jakarta Post.

Die Ursprungsversion des Videos wurde schon im März hochgeladen und ist hunderttausendfach aufgerufen worden. Die Jakarta Post vermutet, die Aktion der Schülerinnen könnte von den vielen Harlem-Shake-Videos inspiriert worden sein.

jon/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik SchulSPIEGEL
Twitter | RSS
alles zum Thema Indonesien
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite
Fotostrecke
Eine Woche Smartphone-Abstinenz: Wie abhängig bin ich?

Fotostrecke
Lustige Prüfungsantworten: Seien Sie nett, sonst weint der Panda

Social Networks

Entdecken Sie außerdem SchulSPIEGEL auf...