Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Schülerzeitungspreis: Bewertungskriterien der Jury

Bewertungskriterien Kategorie Heftinhalt

  • Titel: Gibt es eine Titelgeschichte, ein zentrales Heftthema? Wie gut, wie überzeugend, wie relevant oder originell ist die Titelidee?
  • Inhaltsverzeichnis: Wie gelungen ist es? (Oft zeigen sich dort schon Konzeptionsschwächen oder -stärken)
  • Heftmischung: Wie breit ist das Angebot der Themen? Geht es auch über die Perspektive des Schulkosmos hinaus? Gibt es politisch, sozial, gesellschaftlich relevante Inhalte? Wagen sich die Redakteure auch an komplexe Themen? Gibt es überraschende Geschichten aus dem Schulalltag?
  • Formenvielfalt: Wie breit sind die verschiedenen journalistischen Formen wie Interview, Reportage, Hintergrundartikel, Buch- oder Kulturkritik, Aufmacher, Meldungsseiten, Umfrage vertreten? Gibt es auch Serviceelemente?
  • Vermittlung: Wie gut wird erklärt? Gibt es Ansätze, auch über andere Formen wie Grafiken Fakten zu transportieren?
  • Recherche: Ist eine gründliche Recherche, auch vor Ort und bei den Beteiligten, erkennbar?
  • Aufmachung: Erschließt sich das Thema eines Artikels gut über die Überschrift, Vorspann, eventuell sogar Zwischenzeilen oder Zitate?
  • Kritischer Geist: Spüren die Redakteure Missstände auf?
  • Originalität: Inwieweit gelingt es den Schülern, Themen kreativ umzusetzen und einen besonderen Leseanreiz zu schaffen?
  • Gestaltung: Wie überzeugend sind Fotos, Grafiken, Layout?

Zurück zur Ausschreibung

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Kooperationspartner

Alle Wettbewerbe

Social Networks