Bewaffneter Unterricht: US-Lehrerin will mit Pistole in die Klasse

Shirley Katz, Lehrerin in Oregon, fühlt sich von ihrem Ex-Mann bedroht und hat Angst vor einem Schüleramoklauf. Darum trägt sie stets eine Waffe. In der Schule ist das verboten. Dagegen klagt sie und kündigte vor Gericht an: Ab Ende Oktober nimmt sie die Pistole mit.

Shirley Katz, 44, sagt, sie trage eine Pistole, seit sie von ihrem Ex-Mann mehrfach bedroht wurde. Sie hält ihre 9-Millimeter-Glock immer versteckt, aber sie darf sie immer dabeihaben - sie hat einen Waffenschein, das Gesetz im US-Bundestaat Oregon erlaubt es ihr. Das Problem: Shirley Katz ist Lehrerin in Medford. Die Leitung der South Medford High School sowie die Schulbehörde verbieten ihr das Tragen der Waffe auf dem Gelände der Schule.

Jetzt klagt Shirley Katz. Sie sagt, sie müsse sich gegen ihren Ex-Ehemann im Zweifelsfall verteidigen können. Und sie habe Angst vor Schießereien an der Schule. Am Mittwoch hörte der Richter des Bezirksgerichts sie und die Schulverwaltung an.

Der Fall wird überall in den USA diskutiert. Die Menschen erinnern sich noch gut an den Amoklauf an der Virgnia-Tech-Universität im April dieses Jahres, an das Massaker an der Columbine High in Littleton 1999. Erst am Mittwoch schoss ein 14-jähriger Junge in einer Schule in Cleveland (Ohio) um sich und brachte sich am Ende selbst um. Pikantes Detail: Shirley Katz besitzt mit einer 9mm-Glock die gleiche Waffe wie Cho Seung-Hoi, der Amokläufer von der Virginia Tech.

Ab Ende Oktober will sie mit Waffe unterrichten

Richter Philip Arnold wies ihren Antrag ab. Zumindest den, das Verbot direkt aufzuheben. Aber er ließ ihre Klage zu und wird nun mit einem schriftlichen Urteil die Entscheidung fällen. Shirley Katz sagte, die Schulverwaltung könne ihr nicht das Recht nehmen, das der Staat ihr zuerkenne. Sie sagte außerdem, dass sie zu Hause geschlagen worden sei, dass ihr Ex-Mann Gerry Katz sie mehrfach bedroht habe. Seit Dezember 2006 lebt sie von ihm getrennt, und hat seitdem zwei einstweilige Verfügungen gegen ihn erwirkt.

Ihr Anwalt James Leuenberger kündigte vor Gericht an, dass Shirley Katz spätestens ab dem 30. Oktober das erste Mal ihre Waffe in der Schule bei sich tragen werde. Nach der Anhörung sagte sie der Zeitung "The Oregonian", sie werde niemandem davon erzählen, wann es tatsächlich so weit ist: "Meine Schüler werden nicht wissen, ob ich eine Waffe habe oder nicht – sie wissen es ja auch bei den anderen Lehrern nicht." Damit legt sie nahe, dass auch viele ihrer Kollegen eine Waffe bei sich tragen.

"Es wäre naiv, nicht zuzugeben, dass wir Pistolen in der Schule haben", sagte sie weiter. Katz findet, dass Lehrer in den USA grundsätzlich lernen sollten, wie man mit Waffen umgeht. Ihr Anwalt wird von der Pro-Waffen-Organisation "Oregon Firearms Federation" bezahlt.

"Schulhöfe werden zu Waffen-Camps"

Der Anwalt der Schulseite, Tim Gerking, sieht dunkle Zeiten für Oregon heraufziehen: "Sollten sie gewinnen, werden die Schulhöfe und andere öffentliche Gebäude zu Waffen-Camps herabgesetzt", sagte er dem "Oregonian". Die Anhörung am Mittwoch war die erste in dieser Sache. Die Klage von Katz sei im Übrigen gegenstandslos, weil die Lehrerin bisher weder gefeuert noch zurechtgewiesen wurde, sagte Gerking.

Richter Arnold sieht das anders: Es gebe ausreichend Grund, jetzt eine Entscheidung zu fällen. Shirley Katz habe nun einmal angekündigt, ihre Waffe mit in den Unterricht nehmen zu wollen. Es gebe zwei Möglichkeiten: Entweder muss die Schulverwaltung per Gericht dazu gezwungen werden, ihre Politik zu ändern. Oder Shirley Katz bekommt ein Disziplinarverfahren. Denn bisher sind Waffen in der Schule verboten.

maf/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik SchulSPIEGEL
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Wissen
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
Fotostrecke
US-Lehrerin mit Knarre: Warum Shirley Katz sich bewaffnet

Dein SPIEGEL digital
Social Networks