Exklusiv-Interview Hertha-Preetz setzt sich neue Ziele

Es ist (so gut wie) geschafft! Nach nur einem Jahr Abwesenheit hat Hertha BSC sich wieder in die zweite Liga vorgekämpft - fast.


Noch geht allerdings bei Hertha die Angst um, das spektakuläre Abschiedsspiel gegen Düsseldorf könne wegen der krassen Fan-Tumulte gar nicht gewertet werden. Hertha-Manager Michael Preetz beruhigt: "Das ist Quatsch. Und selbst wenn: In einem etwaigen Wiederholungsspiel werden wir unseren Platz in der zweiten Liga nur noch deutlicher verteidigen!" SPAM sprach mit ihm, dem Vater des Erfolges, über eine sensationelle Saison.



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.