Große Feuilleton-Aufregung Kränken und beleidigen

Der Kulturchef der Süddeutschen Zeitung hat (vielleicht) - unter Pseudonym - einen Kriminalroman geschrieben, in dem er einen Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen verächtlich macht und erbärmlich krepieren lässt.


Das behauptet jedenfalls der Literatur-Obmann der "Welt". Nun herrscht große Aufregung im Nationalfeuilleton. Allerdings: Es wäre nun wirklich nicht das erste Mal, dass ein intellektuelles Leitmedien-Alphatierchen seine Obsessionen und Aversionen mit künstlerischen Mitteln auslebte.

Fotostrecke

5  Bilder
Mit allen Mitteln: Kulturkampf



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.