• Drucken
  • Senden
  • Nutzungsrechte
 

Wegen Skilift

Kim zürnt Schweiz

Kim Jong Un vernichtet heute mit einem unterirdischen Atombombentest sein Schweizer Ski-Abzeichen in Bronze!

Leicht angespannt wartet Kim Jong Un auf die Zerstörung seines Schweizer Ski-Abzeichens in Bronze. (Er habe damals 18 von 15 möglichen Punkten erreicht.) Zur Großansicht
AFP

Leicht angespannt wartet Kim Jong Un auf die Zerstörung seines Schweizer Ski-Abzeichens in Bronze. (Er habe damals 18 von 15 möglichen Punkten erreicht.)

Mit dieser "Demütigung für alle Schweizer Skilehrer" protestiert der passionierte Skifahrer gegen eine "menschenverachtende Regierungsentscheidung" im schweizerischen Bern. Dort wurde eine Skilift-Lieferung nach Nordkorea gestoppt. Begründung: Zu wenig Nordkoreaner würden von dem Lift profitieren. Dabei, so Kim, werde die entsprechende Seilbahn ja gerade deshalb so dringend benötigt, um möglichst viele Nordkoreaner zu den Gipfeln im geplanten Luxusresort am Masik-Pass zu transportieren. In einer Vor-Ort-Unterweisung sollten diese von Kim Jong Un in der Kunst des Schneepflugschwungs unterrichtet werden. Denn zu Ehren seines Schweizer Skilehrers habe er ein gigantisches Synchron-Skifahren geplant, welches eine flatternde Schweizer Fahne darstellen sollte. Das habe sich jetzt natürlich erledigt! Ein für alle Mal! Stattdessen müssen sich nun viele Nordkoreaner darauf einstellen, den Diktator und seine Hilfsdiktatoren in Bergrikschas auf die Gipfel zu schaffen. Das nordkoreanische Volk könne nur sehr schwer verstehen, warum die Schweiz ihm das antue und rufe immer lauter nach Vergeltung, erklärte Kim Jong Un, während er symbolisch die Papp-Nachbildung eines Alphorns zerbrach.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen

Facebook
Ihr SPAM

Nutzen Sie SPAM auch mit Hilfe folgender Dienste, die ganz auf Ihre Wünsche zugeschnitten sind:

RSS


Buchtipp


Spam an Spam
Bitte nur ernst gemeinte Zuschriften
Impressum