Kokettieren mit dem Skandal " Feuchtgebiete"-Premiere

Es geht um tabuisierte sittlich-moralische Themen und Begriffe, die so normalerweise nicht benannt werden.


"Feuchtgebiete" heißt das Buch von Charlotte Roche, das 2008 für einen kleinen Skandal sorgte und sich gleichzeitig mehr als 2,5 Millionen mal verkaufte. Nun ist die gleichnamige Verfilmung fertig.

Fotostrecke

8  Bilder
Stark untertrieben: Feucht? Nass!



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.