Zum Internationalen Frauentag Aufgeklärtes Arabien

Das ist ein Nackenschlag für alle unverbesserlichen Chauvis:


In den letzten 100 Jahren wurde keiner einzigen saudischen Frau der Führerschein entzogen. Weltrekord!
DPA

In den letzten 100 Jahren wurde keiner einzigen saudischen Frau der Führerschein entzogen. Weltrekord!

Im vergangenen Jahr wurde in Saudi-Arabien kein einziger Verkehrsunfall von einer Kraftfahrerin verursacht.

Wie ein Herold von König Salman soeben offiziell in Riad mitteilte, sei es im Beobachtungszeitraum "praktisch niemals" vorgekommen, dass eine Frau einem anderen Verkehrsteilnehmer die Vorfahrt genommen oder die zulässige Höchstgeschwindigkeit übertreten habe: "Unsere Frauen fahren niemals zu schnell."

Der Umgang mit weiblichen Verkehrsteilnehmern ist im aufgeklärten Wüstenstaat traditionell von größtem Respekt geprägt. Kein Mann käme dort angesichts eines langsam vor ihm fahrenden Autos auf den sexistischen Gedanken, das sei "bestimmt wieder so 'ne Mutti". Es wird grundsätzlich auch nicht gemeckert, wenn eine Frau ihren Autoschlüssel mal nicht gleich in der Handtasche findet.

Ein absolutes No-go sind jene muffigen, in Deutschland leider immer noch verbreiteten Witze, wonach Frauen nicht richtig einparken könnten. Wer solche Sprüche einem x-beliebigen Scheich erzählt, erntet nicht etwa Wiehern und Schenkelklopfen, sondern blanke Verständnislosigkeit: "Das kapiere ich jetzt überhaupt nicht. Warum sollten Frauen Probleme beim Einparken haben?"



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.