Nach den Wahlen Merkel führt Obergrenze ein!

Jetzt also doch!


Unsachgemäß verabreichte Torten führen zu besonders starker Gewichtszunahme.
DPA

Unsachgemäß verabreichte Torten führen zu besonders starker Gewichtszunahme.

Lange hat sie sich gesträubt, aber nun ändert Angela Merkel ihren Kurs und führt eine Obergrenze ein. Der unkontrollierte Zustrom drohe Deutschland zu überfordern. Sie habe, so die Kanzlerin heute Vormittag im CDU-Parteivorstand, die ganze Nacht lang überlegt und sich schließlich auf die einzig mögliche vernünftige Lösung geeinigt: AfD-Stimmen werden nur noch bis zu einem Gesamtanteil von 4,8 Prozent anerkannt. Alles, was über diese Zahl hinausgeht, wird unmittelbar an den Grenzen der Belastbarkeit zurückgewiesen. Das nennt man Entschlossenheit!

+++

Ein irres Gerücht spukte gestern durch die Grünen-Wahlparty in Stuttgart: Winfried Kretschmann und Claudia Roth, hieß es da, seien in Wirklichkeit in ein und derselben Partei. Die Gäste reagierten erfreulich gelassen. Wer glaubt denn auch solchen Quatsch?

+++

Wissenschaftler des Potsdamer Instituts für Ernährungswissenschaft warnen davor, führende Vertreter der Alternative für Deutschland nun erst recht mit Konditoreiprodukten zu bewerfen. Bei großflächigem Kontakt von Tortencreme mit der Gesichtshaut komme es zu "massivem Nährstoffübertrag". Solche Behandlungen seien allenfalls gut für das seelische Wohlbefinden der Ausführenden, machten die getroffene Partei aber tendenziell nur noch fetter.

+++

Politikwissenschaftler trösten die SPD: Wenn man sich mit seiner Politik an alle Schichten der Bevölkerung wendet und sie gleichermaßen nicht erreicht, ist man auch mit drei Prozent noch eine Volkspartei.



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.